Übersicht

Es gibt nicht „die ideale Teichfolie“, die für alles am besten geeignet ist.

Manche sind zwar extrem robust, aber so steif, dass man nur große, gleichmäßige Becken damit auskleiden kann. Die eignen sich für große Wasserspeicherbecken, aber nicht für „normale“ Gartenteiche bis 500 m² Fläche.

Dann kommt hinzu, dass man verschiedene Folien leider nicht reparieren kann. Ein kleines Loch wird zum Totalschaden. Auch keine gute Lösung.
Hier erfahren Sie, welche Folie für welchen Zweck am besten ist.

Teichfolien-Qualitäten

NaturaGart-Vorteil: Für jeden Verwendungszweck die optimale Teichfolie

Höchste Produktionsstandards
Eigene, getestete Zusammensetzung
Nachvollziehbare, kontrollierte Eigenschaften
Auf Langlebigkeit ausgelegt
Optimale Materialeigenschaften
Deutlicher Qualitätsvorteil gegenüber Billig-Folien

Teichfolien aus PVC: Viele tausend Varianten möglich

Eigenschaften von PVC-Folien

Bei kleineren oder naturnah geformten Teichen entstehen Falten, die bei flexiblen Teichfolien kein Problem sind.
Jede PVC-Variante ist anders
Das ist die Ideal-Lösung: Ungiftige Weichmacher bleiben jahrzehntelang in der Folie, sie bleibt flexibel und kann auch leicht problemlos mit einem Flüssigkleber repariert werden. Aus PVC kann man aber auch Ramsch-Produkte fertigen. Billigste Weichmacher blieben dann nicht in der Folie, sondern gelangen in die Umwelt. Das Ergebnis: Spröde Folie kaputt und Gift im Essen.

Kälte macht Teichfolie spröde

Die Kältefestigkeit entscheidet über die Haltbarkeit einer Teichfolie
Manche Billig-Folien schaffen nur minus 10°C. Damit liegen sie schon unterhalb der Temperaturen, die in vielen Wintern zu erwarten sind. Ein anderer Standard liegt bei minus 20°C - aus Sicht von NaturaGart auch zu wenig, denn der Wert sinkt ja im Laufe der Jahre. Bei solchen Folien lohnt sich die investierte Arbeitszeit kaum - denn bald schon muss man sie austauschen. Hier finden Sie bessere Alternativen. Hier steht mehr über die Lebenszeit-Kosten.

PVC-Folien für Teiche

Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist die Kältebeständigkeit. Die sinkt im Laufe der Jahre ab - die Folie wird spröder.
Besonders kältefeste NaturaGart-Folien garantieren viele Jahre Freude mit Ihrem Teich
Alle Kunststoffe werden im Laufe der Jahre spröder. Die Kältebeständigkeit sinkt ab. Auch ein Standard von minus 20°C erscheint uns daher noch zu wenig. Standard-PLUS-Folien von NaturaGart starten daher bei minus 35°C.
Premium Grün und Premium PLUS ertragen sogar eine Temperatur von minus 45°C - da gibt es eine Sicherheitsreserve für ganz viele Jahre. Premium PLUS altert zudem noch deutlich langsamer durch die hochviskosen, phthalatfreien Weichmacher.

Teichfolie: Premium PLUS

Eine hohe Kältefestigkeit von minus 45°C, zusätzlich sehr umweltfreundliche, fest eingebundene Weichmacher.
Teichfolie PREMIUM PLUS: flexibel, erfüllt künftige Umweltstandards, besonders lange haltbar
Für diese Super-Folie hat NaturaGart 2017 ein neues Weichmacher-Konzept entwickeln lassen. Die hochmolekularen Weichmacher sind extrem sperrig und die Folie hat daher die besten Werte für die Bindung der Weichmacher. In den Klimakammern altert sie kaum. Darüber hinaus sind die Weichmacher phthalatfrei und entsprechen den Zielen des Umweltbundesamtes.
Das sind die m²-Preise zum Vergleich:
Premium Plus, 1mm: € 11,80
Premium Plus 1,5mm dick: € 16,45
Zur NaturaGart Teichfolie Premium Plus

Teichfolie: Premium Grün

Die Kältefestigkeit startet bei -45°C, das verlängert noch einmal die Haltbarkeit. Auch die Flexibilität ist größer.
Teichfolie PREMIUM GRÜN: eine gute Wahl im mittleren Preis-Segment
Diese Folie war über viele Jahre das Spitzenprodukt. Erst die Entwicklung neuer Weichmacher hat sie auf den zweiten Platz verschoben.
Dennoch: Für diese Folie spricht die langjährige Erfahrung mit einigen 10.000 Teichen und sie wird noch über etliche Jahre die aktuellen Zulassungskriterien erfüllen.
Das sind die Preise zum Vergleich:
Premium Grün, 1mm: € 10,80
Premium Grün, 1,5mm: € 14,68
Zur NaturaGart Teichfolie Premium-Grün

Teichfolien: Standard PLUS

Für die Kältefestigkeit ist der übliche Standard -20°C. Diese Folie schafft -35°C und ist auch noch belastbarer.
Teichfolie STANDARD PLUS: Damit Sie bei begrenztem Etat immer noch mehr für Ihr Geld bekommen
Die Qualität ist besser als der übliche Standard. Man bekommt eine bessere Qualität für wenig mehr Geld.
Das sind die Preise zum Vergleich:
Schwarz, 1mm, rechteckig: € 6,85
Schwarz, 1mm, Sondermaß: € 6,85
Schwarz, 1,5 mm, rechteckig: € 10,95
Schwarz, 1,5 mm, Sondermaß: € 10,95
Zur NaturaGart Standard+ Schwarz

Teichfolien aus PE, PP und Kautschuk oft problematisch

Sie sind für kleinere Teiche zu steif oder kaum zu reparieren.

Teichfolien aus Polyethylen

Große, gleichmäßige Flächen wie in dieser Kläranlage sind für PE-Folien ideal. Da stört die geringe Flexibilität nicht.
Teichfolien aus Polyethylen: zu steif für kleine Teiche und nicht zu reparieren
Folien aus Polyethylen (PE) sind nicht so flexibel und in kleinen Teichen kaum zu verlegen. Sie sind chemisch allerdings sehr stabil und langlebig. Sie lassen sich allerdings nur in den ersten 2 - 4 Jahren mit Heißluft verschweißen. Danach verändert sich ihre Molekülstruktur. Ein Loch ist dann leider praktisch nicht mehr zu flicken.
PE-Folien werden als Schlauch geblasen und dann aufgetrennt. Dadurch ergeben sich bis zu 4 - 8 m breite Bahnen.
Das sind die Preise zum Vergleich:
PE, 0,5 mm dick: € 4,45
PE, 0,8 mm dick: € 5,99
PE, 1,0 mm dick: € 6,35
PE, 1,5 mm dick: € 9,30
Zur NaturaGart PE-Teichfolie

Teichfolien aus Polypropylen

Robustes, extrem belastbares Material, gut geeignet für gleichmäßige Becken wie in der NaturaGart-Gärtnerei.
Teichfolien aus Polypropylen: zu steif und daher nur für Großanlagen
Folien aus Polypropylen (PP) gibt es erst seit wenigen Jahren. Sie sind ähnlich steif und langlebig wie die Folien aus Polyethylen (PE). Auch die Werte für die Belastbarkeit erreichen Traumwerte.
Ein wichtiger Unterschied zu PE ist allerdings, dass das Verschweißen mit Heißluft sehr viel einfacher ist - das ist auch für Anfänger kein Problem. Die PP-Folie macht einen guten Eindruck, fühlt sich allerdings technischer an als die PVCs. Sie eignet sich aus unserer Sicht gut für gleichmäßige Becken.
Das sind die Preise für PP-Folie:
1 mm, schwarz, rechteckig:
1 mm, schwarz, Sondermaß: € 9,33
1 mm, grün, rechteckig:
1 mm, grün, Sondermaß:
Zur NaturaGart PP-Teichfolie

Teichfolien aus Kautschuk

Sehr belastbares Material - allerdings mit einigen Problemen: u.a. fressen einige Insekten Löcher in diese Folie.
Teichfolien aus Kautschuk: Sehr unterschiedliche Qualität
Kautschuk ist ein Sammelbegriff für vieles: von Kaugummi bis Formel-1-Reifen - und für sehr unterschiedliche Folien. Manche lösen sich im Boden auf, andere halten "ewig". Das ist auch kein Natur-, sondern ein Chemie-Produkt. EPDM ist zwar sehr flexibel, ein kleines Loch reisst jedoch sehr leicht weiter auf. Dann sind sie aber nur schwer zu verkleben und zu reparieren, weil jeder Hersteller sein eigenes Klebesystem hat - und alle sind schwierig. Es gibt nur bestimmte Bahnbreiten. Das begrenzt die Verwendung auf sehr regelmäßig gebaute Teiche.
Die Preise für EPDM-Kautschuk,
1,14 mm dick: € 12,95
1,5 mm dick:
Zur NaturaGart EPDM-Teichfolie