Übersicht

Verschiedene Hölzer zur Auswahl - Auch Kunststoff-Bretter sind möglich

Eindeckung
lieferbar
29,15 € *
lieferbar
1.5 m
62,29 € *
lieferbar
1.5 m
65,21 € *
lieferbar
1.5 m
62,29 € *
lieferbar
1.5 m
67,16 € *
lieferbar
1.5 m
67,16 € *
lieferbar
9,55 € *

Brücken dienen der Überquerung von Wasser. Doch neben dem rein funktionalen Aspekt hat die Brücke auch eine metaphorische Bedeutung. Sie ist ein verbindendes Element, das in vielen Kulturkreisen über eine hohe Symbolkraft verfügt. Das Bild der Brücke wird bei der Annäherung von verfeindeten Staaten und Parteien verwendet, findet sich aber auch in ganz alltäglichen Formulierungen wieder. Etwa bei den "Brückentagen", die ein mehr an Erholung ohne die Inanspruchnahme von zusätzlichen Urlaubstagen ermöglichen.

Der Steg dient als Zugang zum Wasser. Hier lassen sich Naturschauspiele, etwa Sonnenuntergänge, beobachten. Damit Steg wie Brücke Romantik und Harmonie versprühen, müssen sie entsprechend gestaltet sein. Dabei ist einiges zu beachten.

Formschön und umweltschonend

Stegbrett aus sibirischer Lärche

Kleine Brücken und Stege, in der Natur wie im Garten, werden vielfach automatisch mit dem Werkstoff Holz verbunden. Die Wahrnehmung von Holz als Baumaterial ist bei den meisten Menschen eher emotional geprägt, seine Einsatzmöglichkeiten und die damit verbundenen technischen Anforderungen und Voraussetzungen sind meist nur in Teilaspekten bekannt. Genauere Konturen erhält das Bild von der Holzverwendung im Bauwesen erst, wenn der Werkstoff für einen bestimmten Zweck verwendet werden soll und aus diesem Grund bestimmte Eigenschaften erfüllen muss. In der Regel ist es so, dass dann die Sorte ausgewählt wird, die dem ermittelten Anforderungsprofil am besten entspricht. Dabei flossen bisher ausschließlich die technischen wie gestalterischen Qualitäten des Werkstoffes in die Entscheidung ein.

In Zeiten immer schneller zur Neige gehender Rohstoffe wird es immer wichtiger, die mögliche Umweltbelastung, die die Verwendung eines bestimmten Werkstoffes mit sich bringen kann, in die Kaufentscheidung einzubeziehen. Dadurch wird natürlich die Palette der zur Verfügung stehenden Holzarten eingeschränkt. Das spiegelt sich auch im Sortiment von NaturaGart wider. Tropenholz ist kein regelmäßiger Bestandteil des Programms. Nur Plantagenholz mit dem international anerkannten Gütesiegel FSC ist dort zu finden. Da auf diese Weise die ständige Verfügbarkeit bestimmter Holzsorten nicht gesichert ist, kann es zu Verzögerungen kommen, wenn einzelne Bretter einer bestimmten Holzart ersetzt werden müssen.

Darum ist bei Ausführungen in Holz die Verwendung der stets lieferbaren Sibirischen Lärche zu empfehlen. Deren Holz ist besonders haltbar. Die beidseitig genuteten, 26,5 mm starken und 140 mm breiten Bretter in Längen zwischen 75 cm und 300 cm sind stets lieferbar.

Kunststoff - widerstandsfähig und rutschfest

Diese 30 cm breiten PE-Bretter sind extrem rutschfest und sicher

Seit mehreren Jahren führt NaturaGart auch Kunststoffbretter aus PE im Programm. Sie sind zwar erheblich teurer als Holz, aber dafür praktisch unzerstörbar und sehr widerstandsfähig, was die ultraviolette Strahlung betrifft. Dadurch reduziert sich der Aufwand an Instandhaltungsarbeiten für Brücke wie Steg erheblich. Jedes Brett ist mit 30 cm mehr als doppelt so breit wie ein Holzbrett und mit einer Stärke von 30 mm auch erheblich dicker. Zudem sind die Kunststoffbretter extrem rutschfest. Sie eignen sich darum gut für lange Brücken und werden deshalb auch gerne in großen Yachtanlagen verwendet. Die Kunststoffbretter gibt es in den Farben rotbraun und grau. Das ist in Bezug auf die Optik auf den ersten Blick zugegebenermaßen etwas gewöhnungsbedürftig. Aber waren das die Energiesparbirnen und LEDs nicht auch, bevor sie begannen unseren Alltag zu prägen?