Bei Bestellungen: Bitte loggen Sie sich erst in Ihr Shop-Konto ein und befüllen dann Ihren Warenkorb. Bei Gastzugängen leert sich leider manchmal der Warenkorb. Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Übersicht

Mehr als eine Notfall-Reserve für Ihren Teich - Teichbelüftung für geregelten Gasaustausch

Ein Teichbelüfter ist ein unverzichtbares Gerät für jeden Gartenteich, insbesondere für Fischteiche, während des Winterbetriebs. Die Teichbelüftung gewährleistet einen ausreichenden Gasaustausch und hilft den Fischen, genügend Sauerstoff zum Atmen zu haben.

Während des Winters kann der Gartenteich in eine gefährliche Umgebung für Fische werden. Durch das Gefrieren der Oberfläche bildet sich eine Eisschicht, die den Gasaustausch behindert. Ebenso können neu angelegte Teiche mit CO2 versorgt werden, sodass eine Verpanzerung mit Teichbaumörtel besser abbinden kann und Pflanzen schneller anwachsen können.

Der Videoplayer wird geladen ...

Sauerstoff in Teichen - nur selten ein Problem

Teichbelüfter sind in Teichen mit Fischbesatz hilfreich bei einem Ausfall von Pumpe und Filter. Eine Teichbelüftung sollte immer gewährleistet sein. Entweder durch eine Pumpe die das Wasser über eine Quelle oder einen Standardfitler befördert, oder durch einen separaten Teichbelüfter.
Teichbelüfter sind die erste Hilfe für das Notfall-Management in Fischteichen
Auch die beste Pumpe wird irgendwann ausfallen. Bei größerem Fischbestand schaltet man das Reservesystem ein und alles ist gut. Wer keine Ersatzpumpe hat, sollte zumindest einen Teichbelüfter in Bereitschaft haben. Wichtigste Anwendungsbereiche sind:
  • Sauerstoff-Anreicherung in Mangel-Situationen
  • CO2-Anreicherung in neu angelegten Teichen
  • Teichoberfläche punktuell eisfrei halten
Fontänen: Zur Sauerstoff-Versorgung oft ungeeignet
Das sagen alle: Intensives Sprudeln bringt mehr Sauerstoff ins Wasser und erhöht die Teichbelüftung. Das kann so sein – muss aber nicht! Ein Problem entsteht während Hitze-Perioden. Je höher die Temperatur im Wasser steigt, desto weniger Sauerstoff kann das Wasser aufnehmen. Fontänen in heißer Luft können ein Prodblem verschärfen – dann besser nachts laufen lassen, wenn es kühler ist. Hier ist ein Video über Teiche bei extremer Hitze.

Die Aufgabe von Teichbelüftern

Teichbelüfter erhöhen die Sauerstoffkonzentration im Teich. Durch den gezielten Einsatz lässt sich ein optimales Habitat für Fische, Molche, Frösche aber auch Pflanzen und Mikroorganismen etablieren. Sauerstoff gelangt durch das physikalische Phänomen der Diffusion in das Wasser. Die Diffusion kann durch Oberflächenbewegung erhöht werden. Dies kann auch durch eine Quelle oder einen Bachlauf erreicht werden. Im Sommer unterstützen Teichbelüfter das Wachstum aller Organismen und sorgen für den zusätzlich erhöhten Sauerstoffgehalt im Wasser und eine ausreichnde Teichbelüftung. Während des Winters kann effektiv und kostengünstig ein eisfreier Bereich erhalten werden über den ein Gasaustausch erfolgt.

Wofür benötigt der Teich Sauerstoff?

Alle Organismen benötigen für die Atmung und ihr Überleben Sauerstoff. Lang anhaltende anaerobe Bedingungen sind für viele Lebewesen tödlich. In etablierten stabilen Teichen sorgen Teichpflanzen und Algen für den nötigen Sauerstoff. Während der Photosynthese wird Kohlenstoffdioxid über einen komplexen Stoffwechselvorgang verbraucht und Sauerstoff abgegeben. Während der Nacht verbrauchen jedoch auch Pflanzen Sauerstoff und geben Kohlenstoffdioxid ab. In einem Gartenteich ist Sauerstoff essentiell, da sich hier zahlreiche Organismen auf einem begrenzten Raum befinden. Besonders bei neu angelegten Teichen ist das natürliche Gleichgewicht noch nicht erreicht. Wenn zusätzlich noch Fische in dem Teich leben, ist ein Sauerstoffmangel nicht selten und eine zusätzliche Teichbelüftung sinnvoll.

Genügend Sauerstoff während des Jahres

Die im Wasser lösliche Sauerstoffmenge hängt von der Temperatur ab. Je wärmer das Wasser ist, desto weniger Sauerstoff kann aufgenommen werden. Während den höheren Temperaturen im Sommer ist jedoch auch der Stoffwechsel und Sauerstoffverbrauch von den Lebewesen im Teich erhöht. Deshalb ist auch während des Sommers eine unterstützende Sauerstoffversorgung durch einen Teichbelüfter sinnvoll. Während des Winters sorgen Teichbelüfter für eine freie Wasseroberfläche aus der Faulgase herausdiffundieren können und somit toxische Zustände vermieden werden. Durch die unterschiedlichen Wassertemperaturen bildet sich zusätzlich eine Schichtung im Teich. Während des Sommers ist es am Teichgrund kälter als an der Oberfläche, sodass sich die Sauerstoffkonzentration auch in der Tiefenschichtung unterscheidet. Eine leichte Wasserbewegung sorgt für den Transport des Sedimentes, aber auch eine gleichmäßige Durchmischung der Sauerstoffverteilung.

Wie unterscheiden sich Teichbelüfter?

Teichbelüfter unterscheiden sich vor allem in Ihrer Leistung. Die Leistung wird meistens in Liter pro Stunde angegeben. Es gibt kleine sparsame Geräte mit 1000 Litern je Stunde und wenigen Ausströmersteinen, aber auch deutlich stärkere Belüfter mit bis zu 6000 Litern pro Stunde. Je nach Gewässergröße werden unterschiedliche Belüfter benötigt um das Wasser mit genügend zusätzlichem Sauerstoff zu versorgen - die Teichbelüftung sollte also an ihren individuellen Gartenteich angepasst sein.

Welche Leistung benötigt mein Teichbelüfter?

Die Leistung des Teichbelüfters hängt ausschließlich von der Teichgröße ab. Als Faustregel gilt, dass 50 bis 100 Liter je Kubikmeter und Stunde benötigt werden um den Sauerstoffgehalt positiv zu beeinflussen. Es ist sinnvoller einen etwas größeren Teichbelüfter zu betreiben und diesen mir einer Querschnittsverminderung zu drosseln, als die Anschaffung eines zu kleinen Gerätes mit zu geringem positiven Effekt für den Teich.

Standort des Teichbelüfters

Der Teichbelüfter sollte ungefähr 2 Meter vom Gewässer aufgestellt werden um VDE Richtlinien einzuhalten. Generell sollte der Teichbelüfter über der Wasseroberfläche und am besten spritzwasser- und UV-geschützt platziert werden, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten. Von der Teichbelüftung führen (je nach Modell) ein oder mehrere Sauerstoffschläuche unter Wasser zu den Ausströmersteinen. Optional gibt es verschiedene Luftverteiler um die Anzahl der Ausströmungspunkte und auch transparente Luftschläuche um die Reichweite zu erhöhen.

In welcher Tiefe sollten die Luftausströmer positioniert werden?

Die Tiefe der installierten Ausströmer kann im Laufe der Jahreszeiten variiert werden. Im Winter sollten diese nicht tiefer als 30 cm unter der Wasseroberfläche positioniert werden, da ansonsten die Temperaturschichtung des Teiches gestört wird und sich das Gewässer stärker abkühlen kann. Während des Sommers können die Ausströmer des Teichbelüfters auch etwas tiefer platziert werden um für eine Sauerstoffsättigung in den tieferen Wasserschichten zu sorgen. Positiver Nebeneffekt: durch die zusätzliche Wasserbewegung kann man in strömungsarme Ecken die Sedimentablagerung reduzieren. Die Ausströmer der Teichbelüftung sollten jedoch nicht tiefer als etwa 1,50 Meter unter der Oberfläche platziert werden, denn dort wird sich der Sauerstoff nicht im Wasser lösen.

Teichbelüftung durchlaufen lassen und nur die Leistung anpassen

Nach Möglichkeit sollten Teichbelüfter 24 Stunden durchlaufen, um einen gewünschten Effekt zu erzielen. Während des Winters sollte die ausströmende Menge Luft reduziert werden, sodass ein Bereich eisfrei gehalten wird. Fische verfallen in Winterruhe und verlangsamen ihren Stoffwechsel sehr stark. Bei stark aufwirbelnden Gasausströmern, könnten Fische sich gestört fühlen und die Winterruhe nicht nach ihrem natürlichen Rhythmus durchführen.
Artikel Nr. 35923
1200 Liter / Stunde
15 Watt, 0,2 Bar
Inklusive
  • 2 Membranen
  • 6-fach Luftverteiler (Kunststoff)
  • 2 Ausströmer 4 mm (30x100 mm Zylinder)
  • 25 m Luftschlauch 4/6 mm
  • Luftschlauch-Adapter 8/11 mm
Ideal mit Frostwächter
109,45 € *
 
Artikel Nr. 35926
1800 Liter / Stunde
25 Watt, 0,25 Bar
Inklusive
  • 2 Membranen
  • 6-fach Luftverteiler (Kunststoff)
  • 2 Ausströmer 4 mm (30x100 mm Zylinder)
  • 25 m Luftschlauch 4/6 mm
  • Luftschlauch-Adapter 8/11 mm
Ideal mit Frostwächter
131,45 € *
 
Artikel Nr. 35907
6000 Liter / Stunde
80 Watt, 0,38 Bar
Inklusive
  • 6 Ausströmerplatten ø 80 x 15 mm
  • Verbindungsstück
  • 6-fach Verteiler
  • 6 x 5 m Luftschlauch 4/6 mm
  • Ideal mit Frostwächter
    273,90 € *
    Mehr Informationen
     
    Artikel Nr. 35936
    optionales Zubehör für Modell SP6000
    jeder Abgang regelbar, für Schlauch 4/6 mm
    Mehrfach-Luftverteiler aus Metall mit einzeln regelbaren Abgängen (wie Miniventile) für Luftschlauch 4/6 mm
    29,54 € *
     
    Artikel Nr. 35937
    optionales Zubehör für Modell SP6000
    Gummiadapter für den Anschluß des 6-fach Luftverteilers (Artikel Nr. 35936)
    8,53 € *
     
    Artikel Nr. 35941
    optionales Zubehör für Modell SP6000
    100 m Rolle
    39,27 € *