NaturaGart-System für mehr Sicherheit und Pflegeleichtigkeit am Teich

Die Pumpe wirkt indirekt über ein Schwerkraftsystem: Der Dreck wird also nicht von der Pumpe selbst angesaugt und wird deshalb auch nicht zerrieben. Die Sedimentpartikel werden vielmehr zerstörungsfrei in den Filtergraben transportiert und können sich dort absetzen. Die Teichpumpe hält länger, weil sie nur sauberes Wasser transportiert.

Bei 230-Volt-Pumpen hat man bei den meisten Teichen gar keine Wahl: Die Elektro-Richtlinien geben vor, dass solche Pumpen nicht nicht zugänglich im Wasser stehen dürfen. Verlangt wird dafür ein Schacht mit 2 m Abstand zum Teich. Anders bei 12-Volt-Pumpen: Die dürfen sich auch im Teich befinden, sollten dort dann aber nicht einfach im Wasser liegen. Dafür gibt es interne Pumpenschächte.

Die einfachste Lösung: 12-Volt-Pumpe in einem internen Pumpenschacht

Alles wird oberhalb der Teichdichtung geregelt. Die Pumpe ist jederzeit gut zugänglich. Erforderlich sind vorgeschaltete Saug-Vorfilter, am besten in einer kleinen Kies-Schüttung.

Interne Pumpenschächte sind am einfachsten und schnellsten einzubauen

Die Teichpumpe steht frei im Schacht und ist nur mit der Druckleitung verbunden. Das Wasser aus dem Teich fließt durch eine große Öffnung nach – die Pumpe hat dadurch immer genug Wasser. Bei Aufstellung ohne Schacht ist das oft nicht so: Die Ansaugöffnungen können durch Blätter teilweise abgedeckt sein, die Pumpe bekommt zu wenig Wasser, es entsteht ein leichtes Vakuum, die Pumpe vibriert und hat höheren Verschleiß (siehe: Kavitation, Haltedruckhöhe).

Perfekter Schutz von Wassertieren und einfache Pumpen-Wartung.30 x 40 cm Grundfläche, 62 cm hoch

Pumpenaufstellung innerhahlb des Teiches
Pflegeleichter, frostsicherer Pumpenstandort am besten im Filtergraben. Stabiler Pumpenschacht aus Kunststoff mit einer 75 mm-Öffnung und Montagematerial. Zusätzlich benötigt werden die Vorfilter für die jeweilige Einbau-Situation.
Artikel Nr. 35651
Mehr Infos
158,00 € *
 

Das Ziel: Man kann die Pumpe mit einem Handgriff aus dem Schacht nehmen

Wenn die Pumpe frei im Wasser steht, wird sie langsam von Teichpflanzen überwachsen. Das betrifft insbesondere auch die Leitungen: Wenn man die Pumpe nach einiger Zeit entnehmen will, muss man erst einmal das Stromkabel und die weiterführende Wasserleitung aus dem Wurzelwerk schneiden. Dabei reißt man die Bepflanzung los und muss oft auch selbst in den Teich. Deshalb der Pumpenschacht: Deckel öffnen und Pumpe mit einem Griff rausnehmen.

NaturaGart Ziel-Saug-Technik

Pumpenaufstellung innerhalb des Teiches
Maße: 40 x 30 cm, Tiefe: 31 cm
Artikel Nr. 35650
Mehr Infos
138,00 € *
 

Für stärkere 230-Volt-Pumpen: ein externer Pumpenschacht

Die üblichen Teichpumpen können das Wasser durch einen luftgefüllten Schlauch nicht selbst ansaugen. Sie müssen daher unter dem Wasserspiegel stehen, damit sie immer mit Wasser gefüllt sind.

Externe Pumpenschächte für stärkere 230-Volt-Pumpen

Solche Pumpen dürfen aus Gründen der elektrischen Sicherheit in der Regel nicht im Wasser liegen. Typische Teichpumpen können das Wasser allerdings am Ufer nicht ansaugen. Sie müssen daher unterhalb des Wasserspiegels stehen. Die beste Lösung ist ein Schacht, der mit dem Teich verbunden ist. NaturaGart bietet dafür fertige Schacht-Bausätze aus unverrottbaren Aluminium-Profilen und Hohlkammer-Platten oder Betonborden an.

Aluminiumträger und Kunststoff-Platten

Für den Pumpeneinbau nach VDE-Richtlinien
Außenmaße:
Länge: 100 cm
Breite: 50 cm
Tiefe: 50 cm

Innenmaße 40 x 90 cm
Artikel Nr. 47041
Mehr Infos
196,00 € *
 

Externe Pumpenschächte werden oft zu klein gebaut und machen dann Probleme

Der Schacht muss so lang sein, dass man die Pumpe an der Leitung über den Wasserspiegel heben kann. Dann braucht man keine Armaturen, um die aus dem Teich kommende Leitung absperren zu können. Etwas mehr Platz ist auch hilfreich, wenn man das Wasser auf der Druckseite der Pumpe auf mehrere Quellen verteilen will. Dann braucht man z.B. ein Y-Stück mit Armaturen, um die Wassermenge aufteilen zu können. Auch das braucht Platz.

Aluminiumträger und Kunststoff-Platten

Für den Pumpeneinbau nach VDE-Richtlinien
Außenmaße:
Länge: 150 cm
Breite: 50 cm
Tiefe: 50 cm

Innenmaße 40 x 140 cm
Artikel Nr. 47047
Mehr Infos
226,00 € *
 

Verbindung zwischen Teich und einem externen Pumpenschacht

Am Ende des Filtergrabens wird in frostfreier Tiefe ein Flansch in die Folie eingebaut. Vorhanden sind alle Bauteile, um auf der Filtergraben-Seite den Pumpenschacht-Vorfilter (in einer kleinen Kiesschüttung) einzubauen. Außerhalb des Teiches wird die Leitung über einer Lecksicherungsfolie verlegt. Das ist ein Prüfabschnitt, denn mit einem Blick in den Pumpenschacht kann man dann feststellen, dass der Foliendurchbruch noch dicht ist.

Für die Verbindung vom Filtergraben zur externen Pumpe

Anschlussmaterial für den Durchbruch am Ende des Filtergrabens.
Artikel Nr. 35880
Mehr Infos
50,55 € *