Gute Teich-Bauweisen verzichten auf Öffnungen in der Teichfolie

Jedes Loch in der Teichfolie ist ein potentielles Risiko, das man vermeiden sollte. Das NaturaGart-System vermeidet daher Teichfolien-Durchführungen. Die Lösung ist eine Foliendurchführung innerhalb des Systems.

Um unterschiedliche Wasserstände in Teich und Filtergraben herstellen zu können wird eine Trennfolie eingeklebt. Dort gibt es eine Foliendurchführung, die aber niemals zu einem Wasserverlust nach außen führen kann.

Folien-Durchführung zum Filtergraben

Der Wasserstand im Filtergraben ist etwas niedriger als im Teich

Teich-Neuanlage: Teich und Filtergraben werden durch eine eingeklebte Folie getrennt

Der Sammelschacht steht dann auf der Teichseite vor der Folie. Mit einem sogenannten Flansch wird dann ein Rohr von der Rückseite des Schachtes durch die Folie geführt. Die Trennfolie wird auf beiden Seiten mit Steinen und etwas Mörtel stabilisiert. Selbst wenn die Verklebung nicht hundertprozentig dicht sein sollte – der Teich verliert kein Wasser. Sonderlösungen gibt es, wenn Teich und Filtergraben etwas weiter auseinander liegen.

Teich-Sanierung: Die Folien von Teich und Filtergraben werden verklebt

Der Flansch klemmt dann zwei Folien. Die sollten im Bereich der Durchführung miteinander verklebt sein, damit kein Wasser zwischen den Folien versickern kann. PVC-Folien kann man am besten mit einem speziellen Folien-Kleber verbinden. In unklaren Problemsituationen kann oft der Universalkleber NaturaGart K1 helfen. Wir empfehlen, die Verbindung in einer Tiefe von ca. 40 - 50 cm einzubauen. Mit der Dammdurchführung bekommen Sie eine Anleitung.

PVC-Folie 1 mm grün

Für ZST-Schacht-Anschluß
Für den Übergang zwischen Teich und Filtergraben bei Verwendung des NaturaGart Saugsammlers.
Artikel Nr. 35860
Mehr Infos
65,95 € *
 

PVC-Folie 1 mm grün

Für 4 Zoll-Leitungsanschluß
Für den Übergang zwischen Teich und Filtergraben.
Artikel Nr. 35861
Mehr Infos
67,10 € *