Wasserbewegung und Filterung machen die Teiche stabiler.
Die gleiche Menge, die Sie mehrfach pro Jahr auf der Terrasse zusammenfegen, fällt auch in den Teich – und wird irgendwann zu Schlamm. Darunter leidet oft die Wasserqualität.

Teichwasser muss daher aufbereitet werden. Manchmal reichen Pflanzen oft braucht man aber auch technische Filter. In jedem Falle muss das Wasser dorthin bewegt werden – am besten mit allen Schmutzpartikeln. Für Transport und Reinigung braucht man passende Wassertechnik.

Der Videoplayer wird geladen ...
Technik für den Teich und Garten, klares Wasser im Gartenteich, Licht im Garten mehr ...
Schlammpartikel und Algen trüben die Sicht. Filter sammeln sie ein – je feiner desto besser. Hier gibt es Ideen für klares Wasser in Ihrem Teich. mehr ...
Der Schlamm am Boden des Teiches ist die Ursache der meisten Probleme. Sedimentfallen saugen es automatisch ab, sonst helfen Schlammsauger. mehr ...
Viele werden falsch aufgestellt, denn im Teich sind 230 Volt verboten. Andere verbrauchen sinnlos viel Strom. Hier steht, was wichtig ist. mehr ...
Viele Schläuche sind zu dünn. Dann gibt es zu viel Reibungsverluste. Länge, Dicke und Wassermenge müssen passen. Hier gibt es alles zum Thema Leitungsbau. mehr ...
Unverrottbar unter der Erde oder als dekorativer Blumenhügel getarnt. So kann man die Technik sicher und unauffällig unterbringen. mehr ...
Sie halten die Oberfläche sauber, bringen Mini-Algen um oder stabilisieren den Teich auf andere Weise. Die Funktion der wichtigsten Geräte. mehr ...
Engmaschig, trotzdem lichtdurchlässig und leicht, das Teichnetz von NaturaGart ist erprobt. Die Schwimmstützen sind das tragende Element.  mehr ...
Licht am und im Gartenteich bringt unglaublich harmonische Effekte mehr ...
So verteilen Sie effektiv Strom im Garten mehr ...
Die Energie der Sonne im Garten und Teich nutzen - Solar-Module, Solar-Pumpen, Leuchten mehr ...