Übersicht

Der Videoplayer wird geladen ...

Schlamm im Gartenteich ist das Resultat von Sedimentablagerung. Eingewehte Pollen und Blätter sinken zum Teichgrund. Dort werden sie von Kleintieren und Bakterien zersetzt und es entsteht Schlamm am Teichboden. Wenn dieser nährstoffreiche Teichschlamm nicht entfernt wird, kann es zu trübem Wasser durch Algen kommen. Denn der Teichschlamm wirkt als Dünger für Algen, wenn er aufgewirbelt wird. Um den Teichschlamm zu entfernen, kann man die Sedimentfallen von NaturaGart einsetzen. Ein Schlammsauger hilft in hartnäckigen Fällen.