Die Tulpenblüte in Ibbenbüren ist einer der Gründe dafür, dass der NaturaGart Park zu den beliebtesten Ausflugszielen im Teutoburger Wald zählt. mehr ...
Im Sommer ist der NaturaGart Park ein beliebtes Ausflugsziel am Rand des Teutoburger Waldes. Im Winter gibt es weniger Spaziergänger im Freizeitpark. mehr ...
Ende Oktober blühen im Park die Dahlien noch immer. Andere Blumensorten wurden bereits abgeräumt und für die nächste Saison trocken eingelagert. mehr ...
Wenn es im Sommer sehr heiß wird, kann ein trockener Garten die Folge sein. Probleme kann auch (zu) warmes Teichwasser verursachen. mehr ...
Die Weißstörche aus einem nahe gelegenen Naturpark haben den denkmalgeschützten Speicher auf dem NaturaGart-Gutshof entdeckt. mehr ...
Im Sommer zeigt sich die Natur von vielen Seiten. Großlibellen schweben am Teich entlang. Hungrige Meisen fressen alles, was vor ihre Schnäbel kommt. Auch Schmetterlinge. mehr ...
Im NaturaGart Park prägen derzeit Seerosen und farbenfroh blühende Uferpflanzen das Bild. Auch die Rosenblüte hat begonnen. mehr ...
Ende Mai verschwinden im NaturaGart Park jahreszeitbedingt die Frühlingsblüher. Dafür können jetzt Rhododendren und Azaleen bewundert werden. mehr ...
Die Frühlingsblüte zog in diesem Jahr wieder viele Besucher in den NaturaGart Park. In den Parkteichen wachsen indes die ersten Jungtiere heran. mehr ...
Kalte Tage im März bergen Gefahren für Teich und Garten, haben aber auch ihre Reize. Eis verhindert, dass Sauerstoff ins Wasser gelangen kann. mehr ...
Der Frühling lässt noch auf sich warten. Doch die Blüten der Krokusse und Schneeglöckchen schmücken den NaturaGart Park bereits seit einigen Wochen. mehr ...