ZielSaugTechnik

Loading the player ...

Kurzinfo: ZielSaugTechnik

NaturaGart Produkte zum Beitrag: ZielSaugTechnik

€ 279,00 *
Standard-Schwimmskimmer 200
Skimmer zum Reinigen der Wasseroberfläche im Teich
für Pumpenleistung von 50 bis 300 Liter / Minute
€ 59,95 *
Diese Saisonpflanze: liefern wir im Zeitraum: März bis September
Natur-Teichpflanzen 25
NaturaGart-Wild-Teichpflanzen Universal-Sortiment
25 Portionen, für ca. 5 m Uferlänge
€ 198,00 *
Sediment-Falle
intelligentes Vorfiltern
Edelstahlblech, 1,5 mm stark, mehrfach gekantet, zahlreiche Löcher, 8 mm Ø, Halterahmen, Gummidichtung, Düsenrohr und Halterungen, 114 x 37 cm
| Von | Kategorie: Teiche richtig bauen

Vertrocknete Blätter, Blütenstaub und andere nährstoffhaltige Partikel sollten aus dem Teich entfernt werden, damit sie nicht vermodern und zur Faulschlammbildung beitragen. Ein wirksames Mittel dafür ist die ZielSaugTechnik mit deren Hilfe Ablagerungen am Grunde des Gartenteichs abgesaugt und zum Filtergraben oder Modulfilter transportiert werden.

Sedimente auf dem Teichgrund bilden sich nicht aus heiterem Himmel. Sie entstehen, weil es im Wasser überschüssige Nährstoffe gibt. Es bildet sich Schlamm auf dem Teichgrund und ein Verlandungsprozess setzt ein. Wenn die Moderschicht in den Teichtiefen aufgewirbelt wird, werden die Nährstoffe ein weiteres Mal freigesetzt. Und das bereits gräulich schimmernde Wasser wird noch trüber. Darum ist es wichtig, den Nährstoffgehalt im Wasser festzustellen und zu ermitteln, wie die Nährstoffe in den Teich gelangen. Nur so lässt sich der Nährstoffimport in das Gewässer wirksam unterbinden.

Sedimentansammlungen sind auch in gepflegten Teichen ein Problem. Laub, Pollen, Algen: alles landet letztendlich auf dem Teichgrund und vermodert dort. Darum muss die Wasserqualität überprüft und das Sediment entfernt werden. Wenn das regelmäßig gemacht wird, erfordert die Wartung des Gewässers keinen großen Aufwand.

Die Entwicklung des Sediments

Die Bildung von Sedimenten lässt sich nicht verhindern. Zum Problem werden sie dann, wenn man ihrem Anwachsen freien Lauf lässt. Wird der Schlamm jedoch nicht frühzeitig entfernt, beginnt es bald auf dem Teichgrund zu gären. Die Sedimentschicht wird immer dicker; Partikel bilden sich und steigen zur Wasseroberfläche auf. Im Laufe der Zeit färbt sich die Moderschicht auf dem Grund des Teichs pechschwarz. Der Schlamm beginnt sogar zu stinken, da er Methan enthält. Entwicklungen dieser Art kann man verhindern, indem man den Teich regelmäßig wartet.

Schreibe einen Kommentar