Teichfolie verlegen

778 m² Folie in 18 Minuten verlegt.
Das geht schneller als die meisten denken. Wenn man das richtig organisiert, geht das ganz einfach!
Hier gibt es mehrere Videos, die Ihnen zeigen, wie man unterschiedlich große Folien verlegt.
Loading the player ...

NaturaGart-Vorteil:

  • Jeder Arbeitsschritt ist geplant und Routine
  • Jede Menge Anleitungen in Videos und auf Papier
  • Hotline-Telefon-Nr, falls es beim Verlegen Fragen gibt

Der Startpunkt ist fast immer in einer Ecke des Plans

Der Startpunkt ist fast immer in einer Ecke des Plans

Mit dem Folienplan regeln Sie gleichzeitig auch den Startpunkt. Halten Sie den Folienplan so, dass Sie alles seitenrichtig lesen können. Die Messachse verläuft dann senkrecht von oben nach unten. Der Startpunkt ist in einer Ecke markiert. Bringen Sie die Palette an diese Stelle und öffnen Sie die Verpackung.

Wenn Sie den Startpunkt noch einmal ändern möchten

Wenn Sie den Startpunkt noch einmal ändern möchten

Noch ist alles ganz einfach änderbar. Wenn Sie aber die Folie erst abgerollt und ein paar Mal hin- und hergezogen haben, wird es sehr unübersichtlich und es dauert letztlich länger.
Besser frühzeitig anrufen – wir regeln das! Bei größeren Folien über 200 m² bekommen Sie eine Hotline-Nummer, falls es ein Problem geben sollte.

Folie immer zuerst  quer zur Messachse abrollen

Folie immer zuerst quer zur Messachse abrollen

Bringen Sie die Folie an die vereinbarte Stelle. Beachten Sie bitte weitere Hinweise auf der Folie und in den beigefügten Anleitungen. Sie erinnern sich sicherlich noch an den Verlauf der Messachse mit den 1,95 m-Abständen. Egal, welche Ecke Sie mit uns vereinbart haben: Die Folie wird immer zuerst quer zu dieser Messachse abgerollt.

Bei Folien über 200 m² ist ein Abroll-Gurt eingewickelt

Bei Folien über 200 m² ist ein Abroll-Gurt eingewickelt

Ein Quadratmeter Teichfolie wiegt je nach Material und Dicke zwischen 1 und 2 kg/m². Die Pakete sind also oft mehrere hundert Kilogramm schwer – aber nur etwa 1 m breit. Damit bei großen Folien mehr Helfer anfassen können, wickeln wir einen Gurt mit ein. Daran können dann mehrere ziehen. Achtung! Das Ende des Gurtes ist lose!

Die Folie lässt sich nur in eine Richtung abrollen

Die Folie lässt sich nur in eine Richtung abrollen

Die Folie ist aufgerollt wie das Haus einer Schnecke. Das Ende liegt oft unter dieser Folienrolle. Bei großen Folien kann man sich am einfachsten an dem Gurt orientieren. Man kann diesen Gurt auch an Zugfahrzeugen wie Radladern, Autos oder dergl. befestigen.
Hier ist ein Video über die Verlegung einer 231 m² großen Teichfolie.

Die abgerollte Teichfolie liegt neben der Grube

Die abgerollte Teichfolie liegt neben der Grube

Am meisten Kraft braucht man, um die ersten Wicklungen der Folienrolle zu bewegen. Dabei hilft der Gurt. Dann wird die Rolle mit jeder Umdrehung kleiner und leichter.
Die abgerollte Teichfolie liegt dann zickzackförmig gefaltet neben der Grube. Bei 2 m breiten Folien sieht man dann auch bereits ein „offenes“ Ende.

Folien unter 2 m Breite erst aufklappen wie ein Buch

Folien unter 2 m Breite erst aufklappen wie ein Buch

Viele Folien sind etwa 1 m breit aufgewickelt – kleinere Folien auch noch schmaler. So breit wie die Palette ist dann auch das abgerollte Folienpaket. Klappen Sie diese Folienbreite jetzt so auf wie ein Buch – bis zur Mitte des Pakets. Dort liegt das „offene Ende“. Beachten Sie bitte beiliegende Infoblätter.

Ziehen Sie die Folie durch die Grube auf die andere Seite

Ziehen Sie die Folie durch die Grube auf die andere Seite

Die Folie wird also parallel zur Messachse durch die Grube gezogen. Am schnellsten geht es, wenn Sie für die ersten 100 m² zwei Helfer haben und dann je 100 m² einen weiteren. Die fassen (mit Handschuhen) das offene Ende der Folie und ziehen es auf die andere Seite der Grube. Versuchen Sie, die Richtung der Messachse einzuhalten.

Die Zick-Zack-Lagen wickeln sich ganz leicht ab

Die Zick-Zack-Lagen wickeln sich ganz leicht ab

Wenn Sie nicht im ersten Schritt das gegenüberliegende Ufer erreichen, können Sie die Folie in mehreren Schritten nachziehen. Wenn die Lage nicht genau passt, lässt sich das leicht korrigieren, indem Sie etwas Luft unter die Folie wedeln. Weitere Verlegetips dazu und auch zur Korrektur von Falten erhalten Sie mit der Lieferung.

 

Schlagworte: , , ,

NaturaGart Produkte zum Beitrag: Teichfolie verlegen