Sie sind hier: HomeStör

Beiträge zum Stichwort ‘ Stör ’

NaturaGart Nachrichten 25. Oktober 2017

Klares Wasser in Teichen, Lungenfisch, Bau neuer Versandhalle

Die Teiche im NatuaGart Park bieten derzeit traumhafte Sichtweiten. Das ist auch das Ergebnis einer effizienten Teichpflege. Dabei werden die Weichen für das kommende Frühjahr bereits im Herbst gestellt. Das zeitgerechte Aufstellen von Laubschutznetzen verhindert, dass Nährstoffe in großen Mengen in den Teich gelangen.

Weiterlesen ...

Stör ist Fisch des Jahres 2014!

Solche Bilder sind einmalig: naturagart.tv hat sie festgehalten.

Diese Nachricht freut uns: Der Stör ist der Fisch des Jahres 2014. Warum wir uns freuen? Weil Störe zu einem der Markenzeichen von NaturaGart geworden sind. In unseren Teichen leben viele Störe und mehrere Störarten und Besucher können sie durch Teichfenster erleben.

Weiterlesen ...

Umzug der Fische verschoben

Stör im NaturaGart Park

Eine gute Wassertemperatur für das Umsetzen der großen Störe ist 8 – 10° C.

Wir hatten diese Temperatur fast schon erreicht, als uns der neue Wintereinbruch einen Strich durch die Rechnung machte.

Weiterlesen ...

Schlafende Störe mit einem „Konstruktionsfehler“

Atlantischer Stör beobachtet durch ein Teichfenster im Schwimmteich im NaturaGart Park

Seitdem man im NaturaGart-Park durch Teichfenster die Fische im Schwimmteich beobachten kann, weiß man etwas genauer, was sie im Winter tun. Besonders auffällig ist das Verhalten der Atlantischen Störe:
Sie wirken wie tot – aber wenn man den Mund genauer betrachtet, kann man unregelmäßige Atembewegungen erkennen.
Im Winter ist es für diese Atlantischen Störe besonders wichtig, Energie zu sparen. Im Gegensatz zu anderen Störarten gibt es bei dieser Art aber anscheinend einen ‚Anatomischen Konstruktionsfehler‘, der dafür sorgt, daß sie nicht flach auf dem Boden liegen können.

Weiterlesen ...

NaturaGart Schwimmteich – Paradies für Störe

Stör im Schwimmteich

Im NaturaGart Park haben wir direkt am Verwaltungsgebäude einen neuen Schwimmteich gebaut. In diesem Schwimmteich haben die beiden neuen Beluga Störe ihr vorläufiges Heim gefunden. Auch wenn es „nur“ ein Folienteich von Menschenhand ist fühlen sich die 2 Meter Belugas mit Ihren Artgenossen wohl. Der erste Beluga Stör ist am Freitag angekommen. Bilder von der Ankunft gibt es in dem Beitrag „Ankunft des ersten Beluga Störs“, der zweite kam ein paar Stunden später. Zusammen mit einigen anderen Fischen haben diese beiden Störe jetzt aus dem Schwimmteich einen Fischteich gemacht.

Weiterlesen ...

Ankunft des ersten Beluga Störs im NaturaGart Park

Beluga Stör: Ankunft im NaturaGart Park

Wir hatten die Teichfenster für unseren neuen Beluga Stör ja schon geputzt. Jetzt ist er im NaturaGart Park angekommen. Der Transport im speziell ausgerüsteten Hänger mit Wasserfüllung lief problemlos, mit einer Folientrage wurde der Stör aus dem mit Teichfolie ausgekleideten Hänger gehoben und über kurze Wege direkt zu seinem Schwimmteich am NaturaGart Verwaltungsgebäude gebracht. Hier können wir den Beluga Stör durch die Teichfenster in der Höhle und von einem Gartenpavillon mitten im See während seiner Eingewöhnungszeit beobachten.

Weiterlesen ...

Neuer Beluga Stör für den NaturaGart Park

Teichfenster putzen für den neuen Beluga Stör im NaturaGart Park

Teichfenster putzen für den neuen Beluga Stör im NaturaGart Park

Wir erwarten den ersten neuen Beluga Stör morgen im NaturaGart Park. Zwei weitere Belugas werden zukünftig die Fischvielfalt in unseren Fischteichen erhöhen. Die beiden Beluga Störe sollen später in dem grossen Teichaquarium angesiedelt werden. Bis zur Fertigstellung des Teichaquariums werden die beiden Störe im grossen Schwimmteich am NaturaGart Verwaltungsgebäude überwintern.

Weiterlesen ...

Jetzt 6 Störarten im NaturaGart Park

Sternhausen-Stör im NaturaGart Park

Zwei der vier großen „Weißen Störe“ sind auch für Nicht-Taucher im Teichaquarium zu sehen. Vorläufig sind sie noch etwas scheu und halten sich mehr im hinteren Bereich des 300m³-Teiches auf.
Neben den neuen amerikanischen Weißen Stören gibt es hier jetzt Sibirische Störe, Diamantstöre, Sternhausen, Löffelstöre und Sterlets.

Weiterlesen ...