Sie sind hier: HomePflanzen

Beiträge zum Stichwort ‘ Pflanzen ’

Teichumfeld-Pflanzen

Pflanzen für das Teichumfeld

Das Ziel bei der Teichgestaltung ist, dass der Gartenteich harmonisch in das Umland übergeht. Landstauden und Gehölze sind dafür unterschiedlich gut geeignet. Wir haben aus der Vielzahl an Bepflanzungsempfehlungen verschiedene Teichumfeld-Sortimente für Sie zusammengestellt. Wir liefern sie einschließlich Pflanzplan bis vor Ihre Haustür.

Weiterlesen ...

Teichpflanzen und Gartenpflanzen vor Ort und online kaufen

Pflanzen aus der eigenen Gärtnerei

Aus unseren Gewächshäusern, Folientunneln und großen Freilandflächen verlassen in der Hauptsaison 20.000 Pflanzen pro Tag den Betrieb. Mehr als 90% der Sendungen werden innerhalb von 20 Stunden zugestellt.

Sie können direkt vor Ort einkaufen und sich Ihre Pflanzen aussuchen, oder Sie informieren sich auf den folgenden Seiten über unser großes Angebot an Seerosen, Stauden und vielen weiteren Pflanzen für Ihren Teich und Garten.

Weiterlesen ...

Frischer Wind im Staudenbeet

Der rote, gefüllte Sonnenhut vom Typ "Hot Papaya" blüht von Juli bis Spetember in einem intensiven Rot.

Interessante Stauden für verschiedene Gartenbereiche

Die Staudenzüchter bringen immer wieder neue Sorten hervor. Aber auch Wildpflanzen werden für den heimischen Garten entdeckt. Wer in diesem Jahr nach neuem Pfiff im Staudenbeet sucht, kann aus einer großen Vielzahl schöner Zuchtformen wählen. Wir möchten Ihnen hier einige Stauden vorstellen, die noch nicht so häufig in den Gärten zu finden sind.

Weiterlesen ...

Der Frühling kommt. Verspätet, aber er kommt

Schneeglöckchen

Der Winter befindet sich auf dem Rückzug. Die höher stehende und intensiver wirkende Sonne bringt die Natur auf trab. Viel hängt von der Tageslänge ab: Nicht nur die Blühtermine der Pflanzen – auch die Balz und Eiablage der Vögel.

Dennoch bleibt auch der März noch ein kahler Monat, nur wenige Frühlingsblüher fallen auf – und an denen kann man auch erkennen, ob der Pflanzen-Frühling dem Kalenderfrühling hinterherhinkt oder vorauseilt.

Einige „Frühstarter“ unter den Gemüsen sollten bis jetzt gesät sein. Es handelt sich meist um Zuchtformen einheimischer Arten (Feldsalat, Schwarzwurzel, Pastinake, Mangold etc.) die besonders winterhart sind. Übrigens: die sogenannten „frühen Sorten“ müssen nicht unbedingt „früh im Jahr“ gesät werden – sie haben lediglich eine recht kurze Kulturdauer. Mit Gartenbaufolie und Vliesen lässt sich durch abdecken vieles beschleunigen: Die Nacht-Temperaturen sinken nicht so stark ab, der kalte Wind verzögert das Wachstum nicht so stark, die durch verrottenden Mulch entstehende Bodenwärme hält sich besser.

Weiterlesen ...

Juli – Urlaubszeit – rechtzeitig an den Garten denken

Seerosen auf einem Gartenteich im NaturaGart Park Ibbenbüren

Im Juli/August gibt es oft massive Regenfälle, die den Boden verschlämmen können.
Dann muß regelmäßig gelockert werden, damit die Pflanzen „Luft“ bekommen.

Für die punktuelle Düngung sollten Sie immer Brennessel-Pulver in Reserve halten, damit Sie ohne die langen Abbauwege von Hornmehl etc. flexibler reagieren können. Optimale Pflanzen bekommen Sie nur unter gleichmäßigen Bedingungen. Längere Trockenperioden verzögern die Entwicklung, führen oft zum Platzen der Pflanzen.
Achten Sie daher auf die Bewässerungs- Steuerung – auch wenn Sie in Urlaub fahren…

Weiterlesen ...

Mai – Jetzt wird es wärmer

Tulpenwiese im NaturaGart Park

Der Mai ist der Monat, in dem „Väterchen Frost“ endgültig das Rennen verliert. Mitte Mai ist in den meisten Jahren noch einmal ein kritischer Termin mit kalten Nächten – danach fängt für viele das Gartenjahr erst richtig an: Gewächshaus-Besitzer spielen jetzt ihre Trumpfkarten aus: In „Multitopfplatten“ haben sie eine Vielzahl von Arten ohne großen Aufwand vorkultiviert. Der mehrere Zentimeter große Topfballen läßt sich ohne Probleme umpflanzen, weil die Wurzeln dabei nicht beschädigt werden. Das spart zusätzlich eine Menge Zeit.

Weiterlesen ...

April – Jetzt geht’s wieder richtig los

Sonnig: Karpaten-Glockenblumen bedecken den Boden

Jetzt geht‘s richtig los mit der Garten-Bestellung. Im April kann man viel Zeit gewinnen. Bei vielen Arten oder Sorten lohnt sich die Vorkultur – bei anderen läuft einem sogar schon die Zeit weg.
Jetzt sollten Saatbeete angelegt und alles gesät werden, was (meist Ende Mai) an den endgültigen Standort gepflanzt wird. Die kleinflächigeren Saatbeete kann man auch einfacher mit einem Vlies oder einer Folie gegen Nachfröste schützen. Keimung und Wachstum werden dadurch wesentlich beschleunigt.
Denken Sie an Gewürze und Folgesaaten von Salat und Radieschen.
Verschiedene Blumen werden jetzt ins Freiland gesät, viele müssen jedoch noch durch ein Vlies oder eine Folie geschützt werden.

Weiterlesen ...

Kein Gartenteich ohne Pflanzen – Teil 4

Teichpflanzen-Bachlauf-Sortiment

Muß man vorbestellen?
Oft gibt es für bestimmte Teichpflanzen eine Spezialkultur, damit wir länger lieferfähig bleiben. Wenn diese Mengen verkauft sind, liefern wir nicht mehr. Bestellen Sie daher frühzeitig – auch wenn Sie die Teichpflanzen erst später abrufen. Ihre Bestände sind dann reserviert. Wenn im Herbst nicht mehr alles verfügbar ist, berechnen wir auch nur die aktuelle Teillieferung. Der Rest folgt im nächsten Frühjahr.

Leben die Teichpflanzen lange?
Fast alle sind mehrjährig, die wenigen Ausnahmen erhalten sich durch Samen.

Weiterlesen ...

Kein Gartenteich ohne Pflanzen – Teil 3

Teichpflanzen Bunter Frühling NaturaGart-Zierteich-Sortiment

Bis wann wird gepflanzt?

Unterschiedlich: Manche Arten machen beispielsweise eine Sommerpause, sind also nur im Frühjahr und Herbst lieferbar. Der letzte Ausliefertermin hängt ab von der Zeitdauer, die die Pflanzen zur Anpassung an die neuen Wasserverhältnisse und zur Vorbereitung der Winterruhe im Gartenteich benötigen. Bei Seerosen ist das meist Ende August, bei den meisten anderen Pflanzen liefern wir bis Ende September.

Weiterlesen ...

Tipps für den Garten – Folgesaaten, Gartengestaltung

Stauden Farne von NaturaGart

Stauden Farne von NaturaGart
Von schattenliebenden Farnen mit bizarren Blattwedeln …

Klug (gewordene) Hobbygärtner machen Folgesaaten, säen kleinere Portionen im Abstand von 2 – 6 Wochen, je nach Sorte und Jahreszeit. Wann gab es Versorgungs-Lücken. Beachten Sie ggf. künftig etwas besser die Sorten-Eigenschaften. Oft gibt es z.B. Kurzkulturen, mit denen Sie solche Lücken schließen können.

Jetzt sollten Sie vielleicht auch noch einmal kurz über Garten-Gestaltungsmöglichkeiten nachdenken. Fehlen irgendwo noch ein paar Stauden in einem Blumenbeet? Im Herbst oder Frühjahr des nächsten Jahres können Sie dann solche Blüh-Lücken schließen.

Weiterlesen ...

Kein Gartenteich ohne Pflanzen – Teil 2

Teichpflanzen NaturaGart

Sortiment oder einzeln?

Teichpflanzen sind empfindlicher als die meisten Landpflanzen. Falsche Wasserqualität, falsche Düngermenge, falscher Boden – es gibt viele Gründe, die zu Ausfällen führen.
Im Regelfall empfehlen wir Ihnen daher, sich für eines der Teichpflanzen-Sortimente zu entscheiden.
So gibt es Pflanzen, die zwar nach 2-3 Jahren gut und wichtig für den Teich sind, die jedoch in der Anfangszeit nur geringe Chancen haben. Andere Pflanzen braucht der Teich nur als Starthilfe – sie verschwinden hinterher oft wieder oder kümmern. In den Sortimenten ist all das berücksichtigt.

Weiterlesen ...

Der Frühling kommt ……

NaturaGart Herbstzwiebeln - Krokusse

Der Frühling kommt langsam. Vom Tauen der Eiszapfen bis zum Ergrünen der meisten Sträucher dauert es meist über 2 Monate. Und dann müssen Sie noch weitere 1-2 Monate warten, bis die ersten Blumen blühen. 4 lange Monate ohne Blütenpracht? Das muß nicht sein.

Damit der Frühling auch zu Ihnen kommt, können Sie bereits jetzt planen. Mit Herbstzwiebeln können Sie im nächsten Frühjahr Farbe in den Garten zaubern. Herbstzwiebeln wie Tulpen, Narzissen, Krokusse liefern wir von September bis Dezember. Schon jetzt können Sie im NaturaGart Teichshop die Herbstzwiebeln bestellen. Ihre Bestellungen werden vorgemerkt und dann für die Pflanz-Saison ausgeliefert.

Weiterlesen ...