Sie sind hier: HomeFiltergraben

Beiträge zum Stichwort ‘ Filtergraben ’

Wasserpflanzen im Filtergraben

wasserpflanzen-im-filtergraben-referat-teil-4-1

Referat von Dr. Holger Kraus, Teil 4

Ein angegliederter Filtergraben hält den Gartenteich stabil. Seine Unterwasserflora entschärft den Düngerüberschuss. Allerdings nur, wenn das Wachstum der Wasserpflanzen in den richtigen Bahnen verläuft.

Weiterlesen ...

Filtergraben

Riesenhechtkraut in einem Filtergraben

In der Vergangenheit hat man oft versucht, einen Selbstreinigungsbereich des Teiches in einer Flachwasserzone zu installieren. Das funktioniert in der Regel nicht, denn es gibt keinen geregelten Kontakt zwischen den Pflanzen und dem überdüngten Teichwasser. Der NaturaGart-Filtergraben löst das Problem besonders effektiv.

Auf der linken Seite strömt das Teichwasser in den Filtergraben und versorgt die Pflanzen

[weiterlesen …]

Weiterlesen ...

Teichpflanzen – Spezial-Sortimente

Teichpflanzen-Sortimente von NaturaGart

Mit diesen Teichpflanzen-Sortimenten können Sie die Bepflanzung Ihres Teiches gezielt ergänzen. Das bietet sich in vielen Fällen an:
– Sie wollen viel freie Sicht auf Ihren Teich
– Sie brauchen einen hohen Sichtschutz für Ihren Garten und Ihren Schwimmteich
– Ihr Gartenteich hat eine besonders breite Sumpfzonen
– Sie hätten es gern im Frühjahr am Teich besonders bunt

Weiterlesen ...

Teichreinigung mit Filtergraben

Naturagart Filtergraben

In der Natur trägt die Strömung die Sedimente bis in den Unterlauf der Flüsse. Beim NaturaGart-System setzen sich die Schlammpartikel in einem Graben ab. Die Unterwasserpflanzen entziehen dem Wasser dabei zusätzlich die gelösten Nährstoffe. Alle Blattoberflächen geben den darauf wachsenden Bakterien den Sauerstoff für die Umwandlung giftiger Abbaustufen.

Weiterlesen ...

Top Sichtweiten

Top-Sichtweite auch in Fischteichen: NaturaGart zeigt in seinem Park, dass sauberes Wasser im Fischtein möglich ist.

Sauberes Wasser im Gartenteich

Die Unterwasserlandschaft im NaturaGart Park bietet exzellente Sichtweiten unterhalb des Wasserspiegels. Sporttaucher, aber auch die Besucher des Aquariums, genießen einen traumhaften Blick auf die großen Beluga-Störe, die hier ihre Bahnen ziehen. Die exzellente Sicht ist einer guten Wasseraufbereitung zu verdanken. Fischteiche sind, was sauberes Wasser und gute Sichtbarkeit im Teich betrifft, ein echter Prüfstein: In ihnen gibt es ein hohes Maß an Nährstoffüberschüssen. Darum ist bei …

Weiterlesen ...

Seminar Teichpflege

Im Vordergrund: große Trommelfilter. Im Hintergrund: Teilnehmer and einem Teichseminar

Pflege und Wartung für einen optimalen Teich

Teichpflege hält das Wasser sauber und den Teich gesund
Sauberes Wasser im Teich und das Fehlen von Algen sind Zeichen dafür, dass die Nährstoffüberschüsse gut absorbiert werden und die Sedimentbildung gering ist. Bei den vielfältigen Prozessen im Teich hilft ein gewisses Maß an Fachkenntnis, die richtigen Maßnahmen durchzuführen, um das Wasser im Teich nachhaltig zu reinigen

[weiterlesen …]

Weiterlesen ...

Der einfachste Weg zu klarem Wasser im Teich

Gitter einer Sedimentfalle am Teichgrund

Biologische Abläufe und Prozesse

Wer den Gartenteich naturnah baut, kann später biologische Abläufe und Prozesse bei der Wasseraufbereitung und Teichwartung nutzen. Das reduziert den Aufwand für die Unterhaltung des Teiches erheblich. Ein Beispiel ist der Filtergraben, in dem die Teichpflanzen die Nährstoffüberschüsse vertilgen und so für ideales, klares Wasser im angrenzenden Teich sorgen. Den Weg dorthin zeigt Norbert Jorek in diesem Video-Referat.

Weiterlesen ...

NaturaGart Nachrichten 21. August 2013

NaturaGart Nachrichten August 2013

Weiterlesen ...

Sediment im Teich vermeiden

Stör im Aquarium

Im Herbst und Winter fällt viel Sediment in den Teich. Ein neues Kurz-Video von NaturaGart zeigt die Auswirkungen unzureichender Sedimentkontrolle. Die freiwerdenden Nährstoffe fördern das Algenwachstum, darüber hinaus treiben um diese Zeit größere Sedimentstücke an die Oberfläche – das Thema ist also ganz aktuell.

Weiterlesen ...

Sicherheits-Konzept beim Gartenteichbau

Biologische Wasser-Reinigung

Oft werden Boden-Abläufe und Rohrsysteme im Gartenteich installiert, die unerreichbar unter der Teichfolie liegen und ständig unter hohem Druck stehen. Was sich viele nicht überlegen: Nichts ist dort reparierbar! Der kleinste Fehler führt zum Totalverlust der Teichanlage.

Keine unerreichbaren Folien-Durchbrüche
Das NaturaGart-Konzept verzichtet auf jedes Risiko! Die eigentliche Dichtung wird nicht durchbrochen, alle Leitungen sind druckfrei und jederzeit leicht erreichbar. Im Regelfall werden Teich und Filtergraben mit einer Teichfolie ausgekleidet. An der Verbindungsstelle bekommt der Damm einen V-förmigen Einschnitt.

Weiterlesen ...

Filtergräben sind ab 30m² Teichoberfläche sinnvoll

Störe im NaturaGart Tauchpark

Mit einem Filtergraben wird kontinuierlich gereinigt. Jede Komplettreinigung wirft den Gartenteich wieder zurück.

In Mini-Teichen kann man mit einem Schlammsauger noch alle wichtigen Stellen erreichen. Sobald die Teiche größer werden, entsteht durch die Reinigungs-Razzia ein Problem: Jeder Teich braucht 1-3 Jahre, bis er optimal stabil geworden ist. Wenn man ihn dann leerpumpt und reinigt, dreht man alles auf den Startpunkt zurück: Alle Stabilisierungsprozesse beginnen wieder von vorn.

Weiterlesen ...

Der ‚Jungbrunnen‘ für Ihren Gartenteich

Naturagart Filtergraben

Mit der Zielsaugtechnik kann man ein Verschlammen des Teiches zuverlässig verhindern

Von Ansaugpunkten oberhalb der Teichfolie führen Leitungen zu einem Sammelschacht. Dort kann man die Saugkraft für jede Leitung bequem vom Ufer aus einstellen. Anschließend durchströmt das Wasser den NaturaGart-Filtergraben. Die meisten Sedimente setzen sich dort ab. Nur dieser Graben muß also gelegentlich gereinigt werden – der eigentliche Teich bleibt sauber. Nach einer Anlaufphase bleibt er dauerhaft stabil.

Weiterlesen ...