Steganlagen

Teich-Steganlagen haben eine andere Freizeitqualität als Pflasterflächen! Holz ist „wärmer“, wenn man drauf sitzt und schwingt ganz leicht, wenn man darauf geht.

Ein Teichsteg bringt einen nah ans Wasser, an die Fische, Molche, Frösche und Seerosen. NaturaGart liefert ideale, haltbare Teich-Stegkonstruktionen in Standardgrößen und Sonderanfertigungen.

SteganlagenTeichstege gehören zu einer Freizeit-Landschaft am Wasser

NaturaGart-Vorteil: Fast alle Formen möglich

  • Sehr nah am Wasser
  • Einfache, verdeckte Folienbefestigung
  • 40 cm Überstand
  • Bis 1,5 m freitragend
  • Großer Gestaltungs-Spielraum

Die TragkonstruktionTeich-Stegkonstruktion mit Fundament­punkten und freitragendem Segment

Die Tragkonstruktion

In der Regel baut man den Teichsteg mit Unterträgern und Oberträgern. Dann reichen Fundamente in einem Abstand von 1,5 m. Für jeden Teichsteg wird ein Fundamentplan geliefert. Bei gleichmäßig belasteten Flächen reichen 60 cm tiefe Punktfundamente von 25 x 25 cm.

Der BrettverlaufBei sehr breiten Teichstegen kann man die Bretter versetzt stroßen

Der Brettverlauf

Die Bretter sind i.d.R. geriffelt und dadurch rutschfester. Deshalb liegen die Stegbretter meistens quer zur Haupt-Gehrichtung. Wer auf dem Stegrand sitzen will, verlegt sie besser parallel zum Ufer. Die Anordnung bestimmt die Tragkonstruktion.

Die Höhe über dem WasserIdeale Situation: der Teichsteg liegt ca. 15 cm über dem Wasser

Die Höhe über dem Wasser

Am besten wirken Teichstege, wenn ihre Oberfläche nur wenig über dem Wasser liegt. Da die NaturaGart-Träger nur 5 cm hoch sind, ist eine extrem flache Bauweise von nur etwa 15 cm möglich: Ober- + Unterträger + Brettdicke = ca. 13 cm.

Der ÜberstandBlick unter den Teichsteg-Überstand: Die Stegbretter liegen parallel zum Ufer

Der Überstand

Wenn der Teichsteg gleichzeitig das Ufer bildet, muss die Teichfolie an der Wasserfront befestigt werden – was eher ungünstig ist. Einfacher ist die Nutzung der NaturaGart-Stegprofile. Sie sind auch bei einem Überstand von 40 cm noch voll belastbar.

Die FolienbefestigungAndere Konstruktion: Hier liegen die Stegbretter später quer zum Teichufer

Die Folienbefestigung

Die Schraubkanäle machen die Befestigung ganz einfach: Vlies, Teichfolie und Ufermatte werden mit einer Schiene gegen den Träger der Unterkonstruktion geschraubt. Weil der Teichsteg über das Wasser ragt, ist diese Stelle später nicht mehr sichtbar.

THUMBALTTEXTBeispiel für einen Sitzplatz auf einem Teichsteg mit einer Größe von 3 x 3 m

Standard-Größen

Verschiedene Größen sind i.d.R. ab Lager lieferbar. Die häufigsten Maße:
3 x 3 m (für einen Tisch mit 4 Stühlen)
1,5 x 3 m (für einen Tisch mit 2 Stühlen)
1,5 x 1,5 m (für eine Bank)
0,75 x 3 m (schmaler Teichsteg, z.B. zur Fischfütterung).

SondermaßeSteganlage mit drei Teichbrücken: Der NaturaGart-Park zeigt alle Optionen

Sondermaße

Ein großer Teil der Teich-Steganlagen wird an vorhandene Gartenstrukturen angepasst. Dazu macht NaturaGart zunächst einen grob skizzierten Vorschlag, danach eine genaue Konstruktionszeichnung, nach der dann der Teichsteg gefertigt wird.

Eck-AbschrägungenAbgeschrägte Ecken wirken harmonischer als eckige Teichstege

Eck-Abschrägungen

Die Teich-Steganlagen wirken gefälliger, wenn sie nicht einfach nur rechteckig sind, sondern sich harmonischer in die Teichlandschaft einfügen. Dafür gibt es die Möglichkeit, die Ecken mehr oder weniger stark abzuschrägen oder abzukürzen.

(Fast) alles gehtBei großen Teich-Steganlagen ist gute Haltbarkeit besonders wichtig

(Fast) alles geht

Für komplexe Steganlagen können Sie z.B. Teichbrücken und Teichstege kombinieren. Im Idealfall war NaturaGart bereits in der Planungsphase des Teiches beteiligt, so dass sich die einzelnen Abteilungen schon im Vorfeld bei Ihren Angeboten abstimmen können.

 

Schlagworte: , ,

NaturaGart Produkte zum Beitrag: Steganlagen