Basket
Warenkorb
0,00 
zurück|
»
»
»
.
Sonnig, Beete bis ca 30 cm

Sonnig, Beete bis ca 30 cm

Vielfältige Auswahl an niedrigen Stauden für sonnige Plätze im Vordergrund der Pflanzflächen
  • Bärenfellgras, Pic Carlit
    Artikel Nr. 10838

    Bärenfellgras, Pic Carlit

    Festuca gautieri 'Pic Carlit'
    Wuchshöhe: 15 bis 25 cm
    Kugelige dichte Igelpolster, blüht grün, Juni bis Juli
    2,95
     
  • Margerite, niedrig
    Artikel Nr. 10698

    Margerite, niedrig

    Leucanthemum superbum 'Silberprinzesschen'
    Wuchshöhe: 30 cm
    Niedrige Variante der beliebten Gartenmargerite, blüht weiß, Juli bis August
    2,75
     
  • Drachenkopf
    Artikel Nr. 10643

    Drachenkopf

    Dracocephalum ruyschiana
    Wuchshöhe: 30 cm
    Trockenheitsvertragende Kleinstaude mit langer Blütezeit, blüht blauviolett, Juli bis August
    2,95
     
  • Sommer-Enzian
    Artikel Nr. 10555

    Sommer-Enzian

    Gentiana septemfida var. lagodechiana
    Wuchshöhe: 20 cm
    Leuchtend blauer, spät blühender Enzian für Steingärten mit frischem, nicht zu trockenem Boden.
    3,65
     
  • Pfingst-Nelke, hellpurpur
    Artikel Nr. 10639

    Pfingst-Nelke, hellpurpur

    Dianthus Gratianopolitanus-Hybr. 'Blauigel'
    Wuchshöhe: 10 cm
    Kompakte Polsternelke, wertvoll für den Steingarten, blüht hellpurpur, Mai bis Juni
    2,95
     
  • Strandflieder, weiß
    Artikel Nr. 10303

    Strandflieder, weiß

    Goniolimon tataricum (Limonium)
    Wuchshöhe: 30 cm
    Als 'Statice' bekannte Trockenblume. Verwendung in Trögen, Steingärten, Felssteppen. Blüht weiß, Juli bis August
    2,75
     
  • Moskitogras
    Artikel Nr. 10839

    Moskitogras

    Bouteloua gracilis
    Wuchshöhe: 20 bis 40 cm
    Feingliedriges Gras mit waagerecht abstehenden Scheinähren, blüht braun, Juli bis August
    2,95
     
  • Nelkenwurz, goldgelb
    Artikel Nr. 10676

    Nelkenwurz, goldgelb

    Geum montanum 'Diana'
    Wuchshöhe: 25 cm
    Langeblühende Beetstaude, blüht goldgelb, Mai bis Juli
    3,65
     
  • Lichtnelke, orange
    Artikel Nr. 10805

    Lichtnelke, orange

    Lychnis x arkwrightii 'Orange Zwerg'
    Wuchshöhe: 20 cm
    Beetstaude für sonnige Plätze auf nährstoffreichen Böden, blüht leuchtend orange, Juni bis August
    2,75
     
  • Tränendes Herz, dunkelrot / weiß
    Artikel Nr. 10641

    Tränendes Herz, dunkelrot / weiß

    Dicentra Hybride 'Burning Hearts'
    Wuchshöhe: 20 bis 30 cm
    Dunkelrot blühende, niedrige Sorte der bekannten Bauerngartenstaude, blüht Mai bis September
    7,95
     

Niedrige Sonnenstauden für Farbtupfer im Garten

Kokardenblume Leuchtende Blüten über mehrere Monate

Für kleine Sonnenstauden gibt es viele Anwendungsbereiche. Sie eignen sich gut zum Säumen von Wegen und zur Kennzeichnung optischer Grenzen im Fußbereich.

Wohl deshalb ist im Zusammenhang mit kleinwüchsigen Blütenstauden auch von "Teppichpolstern" die Rede. Vielfach werden Stauden, die nicht größer als 30 Zentimeter werden, auch in Blumentöpfe gepflanzt.

Kleine Sonnenstauden eignen sich für Steingärten, zumindest dann, wenn sie aus trocknen Regionen stammen und nährstoffarme Böden gewohnt sind. In Beeten, die sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzen, stehen die kleinen Stauden in vorderster Reihe. Dort setzen sie Akzente oder leuchten als Farbtupfer, ermöglichen aber stets einen Blick auf das hinter ihnen angelegte Arrangement höher wachsender Pflanzen.

Bei der Gestaltung mit kleinen Pflanzen ist es wichtig, ihre Funktion im Rahmen des Gesamtarrangements nicht aus den Augen zu verlieren und ihre ganz individuellen Ansprüche zu berücksichtigen. Der Begriff "sonniger Standort" besagt lediglich, dass dort im Höchstfall mit vier Stunden Schatten pro Tag zu rechnen ist.

Zu der breiten Palette von Stauden gehört auch der Thymian

Thymian - klein aber fein - nicht nur in der Küche

Es gibt eine breite Palette an kleinen Sonnenstauden. Zu ihnen zählen sogar Gewächse, die die meisten Menschen im Alltag eher mit Gewürzen verbinden.

Der Thymian wächst gerade einmal zehn Zentimeter in die Höhe und wird gerne als flaches Beetpolster verwendet. Er hat kleine, rundliche Blätter. Er ist in der Küche sehr beliebt, auch deshalb, weil es ihn in verschiedenen Geschmacksnuancen gibt.

Für ähnliche Einsatzbereiche im Garten eignet sich das Steinbrech-Moos. Wie der Name bereits andeutet, wächst es mehr in die Breite denn in die Höhe. Seine moosartigen Polster bestehen aus Rosetten mit dicken, tief fiederspaltigen, grünen Blättern. Im Frühjahr erscheinen auf den dünnen, drahtigen Stängeln Schalenblüten in Weiß- und Rottönen. Es gibt sogar zweifarbige Blüten. Pro Quadratmeter werden 16 bis 25 Pflanzen benötigt.

Die niedrigen Stauden sind häufig die Zwerg-Varianten

Blüht Juni bis Juli/August Zwerg-Rittersporn

Die Schafgarbe bildet zuerst Horste mit sehr fein geschlitzten, grünen bis graugrünen Blättern. Im Hochsommer erscheinen dann die flachen, tellerartigen Blütendolden, wahlweise in Weiß, verschiedenen Gelbtönen, oder auch orange- und pinkfarben.

Es gibt Mini-Ausgaben der Mädchenaugen, des Rittersporns und der Schwertlilien, die nicht größer als 30 Zentimeter werden. Vielfach ist das an der Vorsilbe "Zwerg" ablesbar.

Die kleinste Kokardenblume wird hingegen "Kobold" genannt. Wie ihre großen Schwestern besticht sie durch ihre fröhlichen, intensiv leuchtenden, großen Blüten, die über viele Monate hinweg Freude bereiten.

Eindruckvolle Blüten bringen auch die Nelken hervor. Die kleinwüchsige "Dianthus"-Familie besticht durch die unterschiedlichsten Formen und - zum Teil - mehrfarbigen Zeichnungen der Blütenblätter. Nelken blühen im Hochsommer und eignen sich hervorragend als Randbepflanzung von Beeten und für Einfassungen.