Unser Online-Shop verwendet Cookies. Durch Nutzung der Webseiten zeigen Sie sich damit einverstanden. (mehr erfahren)
Bienen-Rosen

Bienen und Hummeln leisten einen bedeutenden Beitrag zum Erhalten natürlicher Vielfalt. Diese Kleinstrauchrosen sind mit ihrem reichen Angebot an Pollen und der langen Blütezeit eine sehr gute Nahrungspflanze mit hohem Zierwert.

lieferbar
16,95 € *
Mengenrabatt
ab 5 gl. Pflanz.
5%
ab 15 gl. Pflanz.
8%
ab 25 gl. Pflanz.
13%
lieferbar
16,95 € *
Mengenrabatt
ab 5 gl. Pflanz.
5%
ab 15 gl. Pflanz.
8%
ab 25 gl. Pflanz.
13%
lieferbar
16,95 € *
Mengenrabatt
ab 5 gl. Pflanz.
5%
ab 15 gl. Pflanz.
8%
ab 25 gl. Pflanz.
13%
lieferbar
16,95 € *
Mengenrabatt
ab 5 gl. Pflanz.
5%
ab 15 gl. Pflanz.
8%
ab 25 gl. Pflanz.
13%
lieferbar
16,95 € *
Mengenrabatt
ab 5 gl. Pflanz.
5%
ab 15 gl. Pflanz.
8%
ab 25 gl. Pflanz.
13%

Effektiver Bienenschutz mit prächtigen Blüten

Ein bienenfreundlicher Garten trägt dazu bei, die Vielfalt der Pflanzenwelt zu erhalten. Bienen sind eine wertvolle Bereicherung für jede Gartenanlage, besonders durch den indirekten Nutzen, der auf das Wirken der Honigbienen zurückgeht. Die summenden kleinen Stacheltiere übertragen beim Sammeln von Nektar und Pollen auch den Blütenstaub von insektenbestäubten Pflanzen.

Nutznießer davon sind zahlreiche Futter- und Obstpflanzen, aber auch Ziersträucher, Heilkräuter, Gewürze, Bäume und Wildblumen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der indirekte volkswirtschaftliche Nutzen, den Bienen im Rahmen der Bestäubung erbringen, die Erträge aus der Honigproduktion um ein Vielfaches übersteigt.

Bienenfreundliche Pflanzen beleben den Garten

Den Bienen geht es derzeit leider nicht gut. Experten und Wissenschaftler warnen seit einigen Jahren vor einem Artensterben bei den summenden Insekten. Darum sollten Gartenbesitzer die Bienen durch das Anpflanzen bienenfreundlicher Pflanzen unterstützen. Beispielsweise durch Bienen-Rosen, die auch als Weiden für Bienen bekannt sind. Diese reich blühenden und robusten Kleinstrauch-Rosen erfreuen nicht nur das Auge von Naturliebhabern; sie haben auch einen reichen Vorrat an Pollen, der für Bienen und Hummeln gut zugänglich ist.

Rosen für Bienen pflanzen

Die Bienen-Rosen blühen von Mai bis September. In dieser Zeit sind die Pflanzen für Bienen, Insekten, Schmetterlinge oder Hummeln wahre Magneten. Bienen-Rosen eignen als niedrige Abgrenzungen, man kann sie aber auch in Kleingruppen im Rosen- oder Staudenbeet oder im Kübel anpflanzen. Auf diese Weise kann man sich an einer reichen Blütenpracht erfreuen und gleichzeitig praktische Hilfe für Bienen leisten. / Bildnachweis: Rosen Tantau