Sie sind hier: HomePflanzen

Pflanzen

Tipps für den Garten – Folgesaaten, Gartengestaltung

Stauden Farne von NaturaGart

Stauden Farne von NaturaGart
Von schattenliebenden Farnen mit bizarren Blattwedeln …

Klug (gewordene) Hobbygärtner machen Folgesaaten, säen kleinere Portionen im Abstand von 2 – 6 Wochen, je nach Sorte und Jahreszeit. Wann gab es Versorgungs-Lücken. Beachten Sie ggf. künftig etwas besser die Sorten-Eigenschaften. Oft gibt es z.B. Kurzkulturen, mit denen Sie solche Lücken schließen können.

Jetzt sollten Sie vielleicht auch noch einmal kurz über Garten-Gestaltungsmöglichkeiten nachdenken. Fehlen irgendwo noch ein paar Stauden in einem Blumenbeet? Im Herbst oder Frühjahr des nächsten Jahres können Sie dann solche Blüh-Lücken schließen.

Weiterlesen ...

Kein Gartenteich ohne Pflanzen – Teil 2

Teichpflanzen NaturaGart

Sortiment oder einzeln?

Teichpflanzen sind empfindlicher als die meisten Landpflanzen. Falsche Wasserqualität, falsche Düngermenge, falscher Boden – es gibt viele Gründe, die zu Ausfällen führen.
Im Regelfall empfehlen wir Ihnen daher, sich für eines der Teichpflanzen-Sortimente zu entscheiden.
So gibt es Pflanzen, die zwar nach 2-3 Jahren gut und wichtig für den Teich sind, die jedoch in der Anfangszeit nur geringe Chancen haben. Andere Pflanzen braucht der Teich nur als Starthilfe – sie verschwinden hinterher oft wieder oder kümmern. In den Sortimenten ist all das berücksichtigt.

Weiterlesen ...

Lebendige Hecken für Ihren Garten

Ziersträucher von NaturaGart

Technische Befestigungen der Grundstücksgrenze sind entweder teuer oder nur sehr begrenzt haltbar. Ob Mauer, Flechtzaun oder Palisade: Meist muß man doch irgendwann zum Werkzeug greifen, um die Verwitterung zu stoppen. Auch eine Hecke muß man gelegentlich schneiden, aber sie altert kaum. Sie funktioniert besser als rostfreier Stacheldraht und kann entstehende Lücken selbst wieder schließen.

Wild- oder Ziergehölze?
Wildsträucher haben meist einen Zuwachs von etwa 1 m pro Jahr, müssen daher auch häufiger beschnitten werden. Der Schnitt jedoch stört (abhängig vom Zeitpunkt) den Blütenansatz für die nächste Saison.
Zier-Blütensträucher hingegen wachsen meist viel langsamer, die Hecke erreicht also etwas später die Zielhöhe. Dann jedoch sind sie pflegeleichter, weil sie dann nur noch sehr langsam wachsen. Der ökologische Wert ist bei einigen Blütensträuchern eher höher als bei einheimischen Wildgehölzen: Mehr Nektar für die Falter und mehr Beeren für die Vögel.

Weiterlesen ...

Kein Gartenteich ohne Pflanzen – Teil 1

Teichpflanzen von NaturaGart

Warum Teichpflanzen?
Sie sind nicht nur schön, sondern auch wichtig! Die Pflanzen verändern das Wasser: Sie entziehen überschüssige Nährstoffe und sind damit natürliche Gegenspieler der Algen.
Sie geben besonders effektiv Sauerstoff an das Wasser im Gratenteich ab und ermöglichen damit erst das Leben von Fischen, Fröschen, Libellen und Molchen. Diese Bedeutung wird oft unterschätzt: Pflanzen sind eine unverzichtbare Sicherheits-Reserve im Teich. Wer Teichpflanzen nur nach der Optik einkauft, der hat schon verloren. Die schönsten haben (leider) oft die geringste Wirkung.

Welche Teichpflanzen?
Die meisten kaufen das, was schön und auffällig blüht. Wichtig sind aber oft die unscheinbaren Pflanzen.

Weiterlesen ...

Der Frühling kommt ……

NaturaGart Herbstzwiebeln - Krokusse

Der Frühling kommt langsam. Vom Tauen der Eiszapfen bis zum Ergrünen der meisten Sträucher dauert es meist über 2 Monate. Und dann müssen Sie noch weitere 1-2 Monate warten, bis die ersten Blumen blühen. 4 lange Monate ohne Blütenpracht? Das muß nicht sein.

Damit der Frühling auch zu Ihnen kommt, können Sie bereits jetzt planen. Mit Herbstzwiebeln können Sie im nächsten Frühjahr Farbe in den Garten zaubern. Herbstzwiebeln wie Tulpen, Narzissen, Krokusse liefern wir von September bis Dezember. Schon jetzt können Sie im NaturaGart Teichshop die Herbstzwiebeln bestellen. Ihre Bestellungen werden vorgemerkt und dann für die Pflanz-Saison ausgeliefert.

Weiterlesen ...