NaturaGart Unterwasserpark

Null-Toleranz für Fischquäler

Stör mit Tauchern im Tauchpark

Aus gegebenem Anlaß weisen wir noch einmal darauf hin: Wer die Störe anfaßt, füttert oder hetzt, bekommt ein lebenslanges Tauchverbot. Das betrifft nicht nur den Problemtaucher, sondern auch seine Partner, die das nicht verhindert haben. Beachten Sie bitte die Anmelde-Unterlagen.

Weiterlesen ...

Seltene Süßwasser-Qualle

Medusen im Unterwasserpark

Es gibt in NRW nur wenige Gewässer, in denen die 1-2 cm großen Medusen gefunden worden sind. Im Tauchpark wurden jetzt einige hundert in verschiedenen Höhlen und am Tempel entdeckt. Die durchsichtigen Winzlinge halten sich gern an Stellen auf, an denen Lichtstrahlen durch Deckenlöcher in die Höhlen fallen. Weitere Bilder gibt es in unserer Unterwasserpark-Galerie .

Weiterlesen ...

NaturaGart im ZDF am 31.7.2009

Störe bei den Tempelwächtern

Im Mittagsmagazin ist ein Beitrag geplant über das Schnuppertauchen im Park. Die Redakteurin hat unter Wasser die riesigen Störe und Höhlen besucht.

Weiterlesen ...

Schlußspurt in der Saisonvorbereitung

Arkaden in der NaturaGart Tauchbasis

Der lange Winter hat die Freiland-Bauarbeiten besonders an den Wegen und am Parkplatz stark behindert. Innerhalb der Gebäude sollen die meisten Restarbeiten bis Ende April abgeschlossen sein. Dann gibt es dort über 400 zusätzliche Sitzplätze.

Weiterlesen ...

Modell-U-Boote im Unterwasserpark

U Boot im Unterwasserpark

Etwa 300 Modell-U-Boote tauchen in deutschen Gewässern ab – oft nur in Freibädern, weil in Naturseen die Sicht meist zu schlecht ist. Fachbuch-Autor Carsten Heintze gilt als exzellenter Kenner der Szene. Er dreht derzeit einen Film über den Einsatz dieser unglaublich wendigen Geräte, die bereits im Grenzbereich zu Unterwasser-Robotern liegen. Drehort war heute die Höhlenwelt des Unterwasserparks. Der Treff soll in größerem Rahmen wiederholt werden.

Weiterlesen ...

Saisonstart erst Ende April

Taucher mit Ausrüstung

Die Wassertemperaturen liegen derzeit bei etwa 6°C und die Störe sind weiterhin sehr träge. Darüber hinaus hat das Eis über einen langen Zeitraum verhindert, daß das Sediment abgesaugt werden konnte. Etliche Service-Taucher sind derzeit fast täglich damit beschäftigt. Wer sich dem Service-Team anschliessen möchte, sollte sich an direkt an den Basisleiter Robert Höfer wenden (Tel.: 05451/5934-611).

Weiterlesen ...

Ersthelfer-Kurs für Taucher

Ersthelfer Kurs im NaturaGart Tauchpark

Zu Beginn der neuen Saison wurden die aktuellen Erkenntnisse von Thomas Kromp erläutert, Chef-Ausbilder des Tauchsport-Verbands International Aquanautics Club. 30 NaturaGart-Mitarbeiter und das Team der NaturaGart Tauchbasis nahmen daran teil.

Sicherheit ist eine feste Größe in der Unternehmens-Philosophie: Für regelmäßiges Training wurde daher jetzt eine eigene ‚Little Anne‘ angeschafft, an der man Herz/Lungen-Wiederbelebung üben kann.

Weiterlesen ...

NaturaGart auf der BOOT 2009

Boot 2009 Messestand NaturaGart

Wie in den Vorjahren ist NaturaGart auch wieder auf dieser weltgrößten Tauchsportmesse in Düsseldorf , der BOOT 2009 vertreten. Der Stand ist überdurchschnittlich gut besucht. Neu ist ein Modell der Unterwasser-Landschaft. Sie finden uns in Halle 3 C 20 auf dem Gemeinschaftsstand der BARAKUDA-Tauchbasen.

Weiterlesen ...

Groß-Putztag im NaturaGart Tauchpark

Party in der NaturaGart Tauchbasis.

Knapp 100 Taucher aus dem gesamten Bundesgebiet haben in einer Mega-Putz-Party feine Schwebstoffe von den Felswänden des Unterwasserpark gefegt. Am Boden wird das Sediment dann durch die Filtertechnik und Service-Taucher abgesaugt.

Weiterlesen ...

Neue Tauchpark-Karten

Unterwasserpark Karte

Die bisherigen Übersichtskarten stammen noch aus der Planungsphase. Die neuen Karten des Unterwasserpark basieren auf einer exakten Vermessung und erleichtern die Vorbereitung auf einen erfolgreichen Tauchgang.

Weiterlesen ...

Kindertaucher aus Amsterdam zu Gast im NaturaGart Unterwasserpark

Kindertaucher aus Amsterdam

Für 80 Kindertaucher aus der Nähe von Amsterdam gab es am Sonntag ein unvergessliches Erlebnis: Bei bis zu 10 m Sichtweite konnten sie beim Tauchgang riesige Störe und dichte Fischschwärme bestaunen.

Weiterlesen ...

Treffpunkt Tauchbasis

Bau der Tauchbasis

Die Baustelle macht aufgrund des milden Winters gute Fortschritte. Die Arkaden (rechts unten) sind im Rohbau fertig, zur Zeit wird über den gesamten Gebäudekomplex die Stahlkonstruktion aufgebaut. Am Standort des Autokrans entsteht ein Innenhof unter einem dann ca. 11 m hohen Glasdach. Links u.a. ein 3D-Kino für Naturfilme.

Weiterlesen ...