So warten Sie Ihre Teichpumpe richtig

Alle Pumpenhersteller weisen in ihren Anleitungen darauf hin, dass die Pumpen gelegentlich entkalkt werden sollten. Der Kalk lagert sich – auch ohne Zement-Einbauten – gelegentlich schon ab 15 Härtegraden an der Pumpe ab. Der Rotor schleift sich dann an den Ablagerungen ab. Solche Schäden sind Wartungsfehler, die nicht durch die Garantie abgedeckt werden!