Absaugtechnik einbauen - Damit sparen Sie später viel Zeit

Absaugtechnik einbauen Damit sparen Sie später viel Zeit So ist es oft: In allen Gartenteichen bildet sich am Boden eine Schlammschicht. Sie wird von Fischen im Fischteich oder Schwimmern im Schwimmteich aufgewirbelt. Das entsteht dadurch: Im Naturteich werden die abgelagerten Reste zur Geschichte des Teiches. Wenn sie wieder aufgewirbelt werden, kommen alle Nährstoffe wieder ins Wasser und düngen die nächste Algengeneration.

Der große Fisch fült sich sehr wohl im Schwimmteich am Verwaltungsgebäude

Wir hatten die Teichfenster für unseren neuen Beluga Stör ja schon geputzt. Jetzt ist er im NaturaGart Park angekommen. Der Transport im speziell ausgerüsteten Hänger mit Wasserfüllung lief problemlos, mit einer Folientrage wurde der Stör aus dem mit Teichfolie ausgekleideten Hänger gehoben und über kurze Wege direkt zu seinem Schwimmteich am NaturaGart Verwaltungsgebäude gebracht.

Die Grundlage einer guten Teichfolie ist die Qualität ihrer Zutaten

Regeneratfrei Wer kauft gern eine "Katze im Sack"? PVC enthält oft schwere Umweltgifte wie Cadmium und andere Schwermetalle. Manche Teichfolien werden für spezielle Verwendungszwecke auch noch zusätzlich mit Giften imprägniert. PVC-Regenerat kauft man als Pulverware - aber kein Regenerat- Verkäufer kann letzte Klarheit geben, was in einem solchen "Pulverfaß" enthalten ist.

Vorbereitungen für den neuen Teichbewohner

Teichfenster putzen für den neuen Beluga Stör im NaturaGart Park Wir erwarten den ersten neuen Beluga Stör morgen im NaturaGart Park. Zwei weitere Belugas werden zukünftig die Fischvielfalt in unseren Fischteichen erhöhen. Die beiden Beluga Störe sollen später in dem grossen Teichaquarium angesiedelt werden. Bis zur Fertigstellung des Teichaquariums werden die beiden Störe im grossen Schwimmteich am NaturaGart Verwaltungsgebäude überwintern.

Die Langlebigkeit des Teiches von vorn herein mit einbauen

Was auch immer man kauft: Man hat fast immer die Wahl zwischen einer Billiglösung mit begrenzter Haltbarkeit und einer stabilen Dauerlösung. Das gilt für Gartenteiche in gleichere Weise. Bei begrenzten finanziellen Mitteln wird jeder für sich die Schwerpunkte anders setzen wollen. Hier sind Entscheidungshilfen, mit denen Sie Ihren Etat besonders wirtschaftlich einsetzen können.

Das Teichufer völlig natürlich gestalten

NaturaGart-Ufermatte: Blumen-Ufer statt kahler Folie am Gartenteich Die sichere Grundlage für Moospolster, Blumenteppiche und höhere Pflanzen Die Ufermatte ist unverrottbar und insofern den oft angebotenen Kokosgeflechten überlegen. Ein entscheidender Vorteil ist auch die Feinporigkeit: Die Pflanzen brauchen lehmigen Sand - grobe Maschen können das nicht festhalten.

Verbundmatte verlegen - Folienschutz und gutes Aussehen

Verbundmatte verlegen Folienschutz und gutes Aussehen So ist es oft: Weil die Wände zu steil geworden sind, bleibt nichts auf der Teichfolie liegen. Das entsteht dadurch: Die Teichfolie bleibt sichtbar und altert rascher durch den UV-Anteil des Sonnenlichtes. Das sollten Sie tun: Man kann eine spezielle Verbundmatte auf die Teichfolie kleben.

Beliebter Treffpunkt im Naherholungsgebiet am Teutoburger Wald

Eine etwa 130 Jahre alte Fachwerkscheune haben wir sehr liebevoll und stilecht zu einem Café umgebaut. Dieses Café Seerose gilt inzwischen in weitem Umkreis als eine der ersten Adressen: An Sonntagen versorgen wir innerhalb weniger Stunden 500-700 Gäste mit Kaffee und Kuchen.

Die Teichfolie ist Unverrottbar

Unverrottbar Viele hätten am liebsten ein organisches Material für die Teichfolie, hergestellt z.B. aus Pflanzen-Bestandteilen. Doch solche Materialien altern, werden von Mikroorganismen abgebaut. In der Erde eingesetzte organische Produkte werden daher meist mit “Bioziden ausgerüstet”, also “vergiftet”, damit sie unangreifbar werden.

Vieles kann man besser im Herbst erledigen

Vieles kann man besser im Herbst erledigen: Alle Arbeiten am Gartenteich, am Bach, an den Wasserspielen etc. kann man besser jetzt bei 15C "warmem" Wasser durchführen als bei 5C "kaltem" Wasser im Frühjahr. Gleiches gilt auch für Gewächshaus- Montagen und jedweden „Fummelkram“, den man besser mit warmen Fingern macht.