Die Messe für mehr Lebensqualität im Garten

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Information über Bau und Unterhaltung von Teichen. In der fertigstellten Palmenhalle konnten sich Interessierte an Themenständen informieren und beraten lassen. Die Themenbreite reichte von der Orientierungshilfe für die Neuanlage und Sanierung von Teichen, über Techniken der Teichabdichtung, Ufer- und Schachtbau, Steg- und Brückenanlagen bis hin zu Laubschutzaufbauten und Pflanzen Sortimenten für den Filtergraben und Gartengestaltung.

Das große Kaltwasseraquarium wird fertiggestellt

Wochenlang haben Mitarbeiter von NaturaGart Metallgitter auf die Wände geschraubt. Das Ziel: Aus eckigen Stahlbeton-Räumen sollen naturnahe, abgerundete Höhlengänge entstehen. Zur Zeit transportiert die Spritzmaschine jeden Tag etwa 4 Tonnen Mörtel in das Gangsystem. Weit über hundert Quadratmeter Wandfläche verwandeln sich so Tag für Tag in eine unterirdische Höhlenszenerie.

Teichnetze sparen viel Arbeit im Frühjahr

Indem Sie verhindern, dass das fallende Laub in Ihren Gartenteich gerät, sparen Sie sich jede Menge Arbeit. Außerdem klärt sich das Wasser im kommenden Jahr schneller, weil die Algen nicht so viel Nahrung haben und somit die Algenblüte verkürzt wird. Ohne ein Teichnetz im Herbst sinken die Blätter auf den Grund des Teiches, vermodern dort und setzen reichlich Nährstoffe für das Algenwachstum frei.

Profi-Wissen für den eigenen Teichbau

Die erste Runde Teichbau-Seminare in diesem Jahr ist erfolgreich gelaufen. In einem Teichbau-Seminar von NaturaGart lernen Sie, wie Sie einen Naturteich, Schwimmteich oder Fischteich anlegen und dabei Fehler vermeiden. Das Seminar vermittelt die Praxis und Theorie des Teichbaus aus über 30-jähriger Erfahrung. Wenn Sie Ihren Gartenteich mit NaturaGart planen und anlegen, werden die Seminarkosten verrechnet. Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir im Herbst zwei weitere Termine an.

Leckere Beeren werden bis in den August hinein geerntet

Im August ist Hochsommer - keine Frage - doch wer genau beobachtet, der sieht auch jetzt schon überall typische Herbststimmung aufkommen. Das Grün der Bäume wird dunkler, viele gelbe Farben tauchen auf, die ersten Vögel ziehen schon wieder nach Süden. Im Garten müssen jetzt nur noch einige wenige Spezialisten an den endgültigen Platz gepflanzt werden, die nur bei kürzer werdenden Tageslängen vernünftigen Ertrag bringen.

Pflanzenhecke statt Zaun

Eingrenzungen von Grundstücken mit technischen Befestigungen sind entweder teuer oder nur sehr begrenzt haltbar. Ob Zaun, Mauer oder Palisade: um die Verwitterung zu stoppen muss man meist doch irgendwann zum Werkzeug greifen. Auch Hecken und Sträucher müssen gelegentlich geschnitten werden, aber sie altern kaum. Sie funktionieren besser als rostfreier Stacheldraht und können entstehende Lücken selbst wieder schließen.

Vortrag über Transport und Bau der neuen Forschungsstation NEUMAYER III in der Antarktis

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Spendern der Veranstaltung! Unser besonderer Dank gilt dem ersten Offizier Steffen Spielke, der uns mit seinem Vortrag auf seine ihm eigene Art humorreich in eine Welt, fernab unseres Alltags, führte uns auf Expeditionsreise an Bord der Polarstern in die Polarregionen unseres Planeten mit nahm.