Der Videoplayer wird geladen ...

Die NaturaGart Nachrichten vom 24. September bieten viele neue Video-Informationen. naturagart.tv lässt den Teichtreff Revue passieren und zeigt, was dieses Mal auf dem Programm stand. Auf dem Treff hat Norbert Jorek ein ausführliches Referat über die Sanierung von Teichen gehalten. Das Referat in drei Teilen finden Sie in der Rubrik der Teichbau-Videos. Weitere Themen heute: „Nährstoffüberschuss abschöpfen“ und „Leitsystem im Unterwasserpark“. Die NaturaGart Nachrichten vom 27. September bieten wieder eine interessante Themenmischung: Es geht um die Sanierung von Teichen, um ihre Pflege durch Pflanzenernte und um den Einbau eines Leitsystems im Tauchpark. Auf dem Herbsttreff für Teich- und Gartenfreunde konnte man all diese Themen ganz nah erleben. Während zum Beispiel Taucher Ihre Ausrüstung für den nächsten Tauchgang vorbereiteten, testeten nebenan Messebesucher die Teichfilter-Technik. Und während ein Teil der Besucher einen Rundgang durch den Park machte, nahm eine andere Gruppe an Vorträgen in der Gärtnerei teil. Ein volles Programm wurde geboten.

Weitere Informationen über Teichbau

Überschüssige Nährstoffe aus Teich entfernen

Am Beispiel der Park-Teiche zeigt naturagart.tv wie man Nährstoffe in Gartenteichen kontrollieren kann. Die Wasserpflanzen im Pflanzenfilter sind nach dem Sommer stark gewachsen und haben die im Wasser enthaltenen Nährstoffe aufgenommen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, einen Teil der in den Blättern gebundenen Nährstoffe aus dem Teich zu entfernen. Wenn man das nicht tut, werden die Blätter im Winter meistens verrotten und bilden eine Schlammschicht auf dem Grund. Wenn dieses Sediment aufgewirbelt wird, startet sofort das Algenwachstum. Es ist daher ein klares Ziel, die Nährstoffe aus den Teichen auf diese Weise zu exportieren.

Pflanzen im Online-Shop kaufen

Neue Wegweiser im Tauchpark

Der Unterwasserpark ist ein riesiger See, der für Sporttaucher gebaut wurde. Hunderttausende von Besuchern liefen während der Bauphase durch das Labyrinth aus Gängen, Höhlen und Canyons. Die Orientierung war schon im trockenen Zustand nicht einfach, für Taucher ist die Herausforderung noch größer. Bis zu 10 Stunden werden benötigt, um zu allen interessanten Plätzen zu tauchen. Mit dem Leitsystem, das zurzeit im Unterwasserpark installiert wird, wird es einfacher sich zu Recht zu finden. Die Sichtweite im See beträgt bis zu 8 Meter - weit mehr, als sonst in Süßwasser üblich. Nachdem der Maßnahmenplan für die Gewässersanierung konsequent umgesetzt worden ist und die Sichtweite diese Traumwerte erreicht, hat die Nachfrage nach einem Tauchgang bei NaturaGart deutlich zugenommen.

Schnuppertauchen bei NaturaGart, Gutschein per Email
Unser Online-Shop verwendet Cookies. Durch Nutzung der Webseiten zeigen Sie sich damit einverstanden. (mehr erfahren)