Unser Online-Shop verwendet Cookies. Durch Nutzung der Webseiten zeigen Sie sich damit einverstanden. (mehr erfahren)

Der Videoplayer wird geladen ...

Die Wasserqualität in Teichen war ein Schwerpunktthema

2017 war ein gutes Jahr für NaturaGart: der Park verzeichnete einen weiteren Besucherzuwachs. Die Zahl der Schnuppertaucher, die ihre ersten Schritten unter Wasser machten, stieg ebenso und die Lagerhalle kam an ihre Kapazitätsgrenze. Letzteres schlägt sich jetzt im Remisenumbau nieder. Dieses alte Fachwerkgebäude muss einer modernen Logistik-Halle weichen. Es wird natürlich nicht verschwinden, sondern wird an anderer Stelle wieder aufgebaut. Dafür werden die Fachwerkwände in Einzelteilen mit einem Bagger zum neuen Standort transportiert. Inhaltlich stand in diesem Jahr die Wasserqualität in Teichen im Mittelpunkt. So verfolgten Unterwasserkameras die Schwankungen in der naturbelassenen Wasserwildnis und hielten fest, wie sich dort Algenblüten und die Massenvermehrung von Wasserflöhen in rascher Folge abwechseln. Beim Vortragsprogramm der gut besuchten Hausmesse von NaturaGart, dem alljährlich stattfindenden Teichtreff, drehte sich alles um die Bewertung und Optimierung von Teichanlagen. Die meisten Vorträge kann man sich als Video-Aufzeichnung auf dem Internet-Portal von NaturaGart anschauen. Die TV-Seite ist umfassend überarbeitet worden. Sie ist jetzt noch übersichtlicher, so dass man die gewünschten Informationen aus dem inhaltlich sehr dichten und umfassenden Web-Auftritt schnell herausfiltern kann. Fundierte Kenntnisse im Bereich des Baus und der Wartung von Gartenteichen kann man zudem bei den Teichbauseminaren erwerben. Rund 600 Teilnehmer wurden bei den 7 Veranstaltungen im Jahr 2017 gezählt.