Unser Online-Shop verwendet Cookies. Durch Nutzung der Webseiten zeigen Sie sich damit einverstanden. (mehr erfahren)

Entscheidend ist nicht, ob der Teich mit Teichfolie gedichtet ist oder in der freien Landschaft liegt. Es ist nicht wichtig, ob dort Libellen leben oder Fische. Letztlich entscheidet die Intensität der Pflege: In einem Schwimmteich und Fischteich muss kontinuierlich das Sediment entfernt werden, in einem Naturteich lässt man den natürlichen Alterungsprozess zu: Der Boden wächst langsam nach oben. Man hat aber nur scheinbar Zeit und Arbeit gespart: Irgendwann muss jeder Teich entschlammt werden…

Der Videoplayer wird geladen ...
NaturaGart-Vorteil: Natur-Erlebnis
  • Über 40 Jahre Erfahrung in der Gestaltung von Wasserlandschaf­ten
  • Biologen planen Natur
  • Naturkontakt-Programm
  • Viele Naturteiche auf dem Firmengelände
8 m² Wasseroberfläche, 4 m³ Inhalt - Teil-Reinigung nach ca. 3 bis 5 Jahren erforderlich mehr ...
19 m² Wasseroberfläche, 13 m³ Inhalt - Teil-Reinigung nach ca. 4 bis 8 Jahren erforderlich mehr ...
32 m² Wasseroberfläche, 26 m³ Inhalt - Stabil für einen Zeitraum von 10 bis 15 Jahren mehr ...
63 m² Wasseroberfläche, 63 m³ Inhalt - Stabil und wartungsarm für gut 15 bis 20 Jahre mehr ...
108 m² Wasseroberfläche, 119 m³ Inhalt - Natur-Reservat, stabil für 15 bis 25 Jahre mehr ...
An den Ufern der Naturteiche im Na­tu­ra­Gart­-Park wachsen Hun­der­te von Or­chi­de­en und die Teiche sind ideal für Amphibien.

Naturteiche ver­lan­den durch im­mer mehr Se­di­ment

Von Blütenstaub bis Herbstlaub – ständig fällt irgendetwas in den Teich. Alles landet letztlich am Boden und baut dort eine Sedimentschicht auf. Der Zuwachs kann sich im Idealfall auf wenige Millimeter pro Jahr beschränken. Wenn jedoch das Herbstlaub in den Teich fällt, kann der Boden auch mehrere Zentimeter pro Jahr nach oben wachsen. Diese Schlammschichten machen den Naturteich instabil – besonders kleine Naturteiche bei längerer Vereisung an Sauerstoffmangel sterben.
Sinnvoll sind Teilsanierungen im Abstand weniger Jahre – man wartet also nicht, bis der Naturteich verlandet.

Das ist die Lebenserwartung von Naturteichen

GrößeLaub­schutzErwartung
10 m²ohne3 - 5 Jahre
10 m²mit7 - 12 Jahre
30 m²ohne5 - 10 Jahre
30 m²mit12 - 20 Jahre
100 m²ohne10 - 15 Jahre
100 m²mit20 - 30 Jahre
300 m²ohne15 - 20 Jahre
300 m²mit25 - 40 Jahre
Die definitive Lebenserwartung eines Naturteiches hängt von der Menge des Laubeintrages ab, von weiteren Nährstoffimporten über Luft und Regen und von der Zeitdauer der Vereisung.
Ideal ist der Bau eines Filtergrabens. Nach Störungen z.B. durch Enten erholt sich der Naturteich dann schneller.

Das sind besondere Risiken für Naturteiche

Theoretisch könnte man den Naturteich in Ruhe altern lassen – doch die Ruhe trügt: Früher oder später werden einfliegende Enten den Naturteich durchwühlen oder eingeschleppter Fischlaich führt zu einer unerwünschten Besiedlung. Das Wasser in Naturteichen wirkt daher oft milchig.
NaturaGart empfiehlt daher ab ca. 30 m² Fläche die Kombination mit einem Filtergraben. Es hat sich gezeigt, dass die Lebenserwartung und Stabilität des Naturteiches dadurch deutlich verlängert werden kann.
Naturteiche bei Na­tu­ra­Gart: Die neu an­ge­le­gte Was­ser­wild­nis im Na­tu­ra­Gart-Park ist ein wich­ti­ger Le­bens­raum für

NaturaGart hat Kom­pe­tenz für naturnahe Teiche

NaturaGart hat Erfahrung mit der Neuanlage von naturnahen Gewässern – vom kleinen Tümpel bis zu Entwicklungsplänen für große Feuchtgebiete. Der NaturaGart-Park ist eines der bedeutendsten Reservate für Amphibien in weitem Umkreis.
Eisvögel brüten im Naturagart Park. Man kann sie aus der Seekanzel oft bei der Jagd auf kleine Fische zu beobachten.

Der Park von NaturaGart ist ein Naturparadies

Auf dem Betriebsgrundstück gibt es eine neu angelegte Wasserwildnis – über 40.000 m² groß. Dort brüten Eisvögel und Wildgänse, die man aus einer Seekanzel beobachten kann. Die Besucher genießen den direkten Kontakt mit der Natur.
Eher seltene Besucher: Silbermöwen geben direkt vor den Augen der Seekanzelbesucher ein „Konzert“.

Es gibt ein Naturkontakt-Programm für Kinder

Naturerlebnis ist wichtig – besonders für Kinder. NaturaGart hat daher entschieden, dass organisierte Schulklassen und Kindergärten freien Eintritt in den Park haben. Darüber hinaus unterstützt NaturaGart den Bau von Schulteichen.