Sichtweiten in Teichen

Die Wasseraufbereitung ist entscheidend

| Von | Kategorie: NaturaGart Aktuell
Stoer im klaren Teichwasser

Klares Wasser im Gartenteich unterliegt auch dem Einfluss von Jahreszeiten. Insbesondere im Frühjahr starten die Algen schneller als andere Wasserpflanzen. Auf diesem Foto ist das Wasser jedoch kristallklar.

Löffelstör in klarem Teichwasser

Meterweite Sicht in unserem Kaltwasseraquarium. Besucher können sich selbst von der Wirksamkeit der eingesetzen Teichfilter-Technik überzeugen. Durch Glasscheiben kommt man Löffelstören sehr nah.

Trübes Wasser im Teich? Das muss nicht sein. Teichfilter und pflanzliche Klärzonen absorbieren überschüssige Nährstoffe und schaffen so eine gute Sicht im Teich.

Pflanzen im Biofilter sorgen für sauberes Teichwasser

Nährstoffüberschüsse kann man aus dem Teich filtern. Durch das Anlegen einer pflanzlichen Klärzone und den Einsatz von geeigneten Teichfiltern. Die pflanzliche Klärzone, auch Filtergraben genannt, ist ein Biofilter für den angrenzenden Teich. Durch sie verringert sich die organische Partikellast im Wasser um 70 bis 90 Prozent. Darum ist die Zone, in der Pflanzen für sauberes Teichwasser sorgen, auch für Teiche sinnvoll, in denen das Wasser mechanisch gefiltert wird. Denn der Biofilter entlastet den mechanischen Teichfilter erheblich.

Der Kreislauf der Wasseraufbereitung

Die effektive Reinigung des Teichwassers ist das Ergebnis einer voraus schauenden Teichplanung. Denn bereits dann werden die Weichen für die gesunde und nachhaltige Entwicklung des Gartenteiches gestellt. Viele Komponenten für die Wasseraufbereitung werden während der Bauphase im Teich installiert. So wird die pflanzliche Klärzone zusammen mit dem eigentlichen Teich angelegt, denn beide Gewässer werden mit derselben Teichfolie zum Boden hin abgedichtet.

Aus dem Teich in den Biofilter

Auch die „Sedimentfallen“ genannten Sammelstellen für organische Partikel werden während der Bauphase im Teichgrund integriert. Ihre Rahmen und die dazugehörigen Rohrleitungen werden – ebenso wie die Folie – mit der aus Spezialmörtel und Verbundmatte hergestellten, schützenden Teichpanzerung bedeckt.

Wasseraufbereitung im Teich mit Fachkenntnis

Ein Gartenteich ist ein ökologisches System, das im Gleichgewicht bleiben muss. Diese Balance ist Schwankungen ausgesetzt, weil viele Faktoren, innerhalb wie außerhalb des Gartenteichs, auf sie einwirken. Darum ist es wichtig, dass man die Signale kennt, die das Gewässer bei Fehlentwicklungen aussendet, damit man schnell gezielt eingreifen und den Kurs korrigieren kann. Informationen und Tipps darüber, wie man klares Wasser im Gartenteich bekommt, bietet das Internetportal von NaturaGart. Insbesondere in der Videoabteilung sind viele Tipps enthalten, wie man Pflanzen gegen Algen einsetzen kann.

Schlagworte: , , , ,

NaturaGart Produkte zum Beitrag: Sichtweiten in Teichen

NaturaGart Video zum Beitrag: Sichtweiten in Teichen

Loading the player ...

Schreibe einen Kommentar