Teichbau-Video: Teichfolie verlegen

Große Teichfolie in kurzer Zeit selbst verlegen

| Von | Kategorie: Gartenteich Planung, Bau und Pflege
Teichfolie wird in die Teicgrube gelegt.

Auf die Technik kommt es an. Richtig gemacht kann man auch große Teichfolien in kurzer Zeit sauber verlegen.

Teichfolie wird am Teichrand ausgerollt.

NaturaGart liefert die Folie so aufgerollt, dass man an einer vorher festgelegten Ecke der Teichgrube mit dem ausrollen beginnt.

Wenn die Folie abgerollt ist, kann sie in die Teichgrube gezogen werden.

Wenn die Folie abgerollt ist, kann sie in die Teichgrube gezogen werden.

NaturaGart liefert die Folie so aufgerollt, dass man an einer vorher festgelegten Ecke der Teichgrube mit dem ausrollen beginnt.

Im Video ist in Zeitlupe zu sehen, wie Luft unter die Folie gewedelt wird und diese dann auf einem Luftpoltser liegt.

Fertig ausgelegte Teichfolie.

Am Ende liegt die Teichfolie nach nur kurzer Zeit sauber in der Teichgrube.

Nach vielen Tausend gebauten NaturaGart-Teichen sitzt beim Verlegen von Teichfolie jeder Handgriff. Auch große und schwere Folien sind mit einigen Helfern kein Problem. naturagart.tv zeigt es eindrucksvoll in einem Zeitraffer: Eine 778m² große Teichfolie am neuen Teich im NaturaGart-Park liegt innerhalb weniger Minuten in der Teichgrube.

NaturaGart hat weit mehr als 50.000 Teiche gebaut, da ist das Verlegen auch im eigenen Park-Teich perfekte Routine. Zunächst wird die fertige Teichgrube genau vermessen. Dazu werden eine Längsachse und die Strecken links und rechts festgelegt und vermessen. Die Maße werden in einen einfachen Folienplan übertragen. Aus diesem Plan entsteht dann die Teichfolie, die genau an die Grube angepasst ist.

Im Fall der Teichfolie aus dem Video wiegt diese ca. 1090 kg. Sie muss zunächst an einen Startpunkt am Teich gebracht werden. Von diesem Startpunkt wird die Teichfolie dann ausgerollt. Um das Ausrollen zu vereinfachen, wurde mit der Folie ein Gurt eingerollt. An diesem Gurt können Helfer oder ein Zugfahrzeug ziehen. Dann kann auch eine Tonne Teichfolie innerhalb weniger Minuten leicht abgerollt werden. An jedem Arbeitsschritt sind Infoblätter eingelegt. Nachdem die Teichfolie abgerollt wurde, findet man auf der Oberseite der Folienlagen ein offenes Ende. Dieses offene Ende muss auf die andere Seite des Teiches gezogen werden.

Die Teichfolie ist zickzackförmig in Lagen zusammengelegt. Sie lassen sich einfach abziehen. Ab einem bestimmten Punkt nimmt aber die Reibung am Boden trotzdem zu. Die Teichfolie wird zu schwer und das Abziehen stoppt. 650m² sind innerhalb einer Minute in der Grube, ab jetzt hilft ein Trick. Durch Auf-und Abwärtsbewegungen wird Luft unter die Folie gefächert. Wichtig ist dabei, dass alle aus dem Team synchron mitspielen. Die Folie schwebt jetzt auf einem Luftkissen und hat keinen vollflächigen Kontakt mit dem Boden. Dann können die Lagen leicht zu Ende gezogen werden. Mit derselben Technik kann man zum Schluss noch Korrekturen vornehmen und die Teichfolie in die endgültige Position ausrichten. Fast 800 m² Teichfolie können so in 18 Minuten verlegt werden.

Das NaturaGart-Video finden Sie auf naturagart.tv auf der Teichbau-Seite.

>> Teichfolie im NaturaGart-Shop kaufen.

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar