Die Winterpause ist vorbei – Die Bauarbeiten im Park gehen weiter

Die Teichlandschaft im NaturaGart-Park wird umgestaltet

| Von | Kategorie: NaturaGart Park Aktuell
Die Arbeiten am Tempelteich kommen gut voran. Die neue Attraktion im Park wird ein Veranstaltungsraum und ein Schulungsbecken für Taucher sein.

Die Arbeiten am Tempelteich kommen gut voran. Die neue Attraktion im Park wird ein Veranstaltungsraum und ein Schulungsbecken für Taucher sein.

Am neuen Schwimmteich wird gerade die Steganlage gebaut. Die Alu-Konstruktion ist beständig und gibt jedem Schwimmteich einen modernen Rahmen.

Am neuen Schwimmteich wird gerade die Steganlage gebaut. Die Alu-Konstruktion ist beständig und gibt jedem Schwimmteich einen modernen Rahmen.

Für den Bau des Wanderweges müssen teilweise schwere Maschinen eingesetzt werden. Das Wegenetz im Park wird dadurch erheblich erweitert.

Für den Bau des Wanderweges müssen teilweise schwere Maschinen eingesetzt werden. Das Wegenetz im Park wird dadurch erheblich erweitert.

Das milde Wetter macht es möglich: im NaturaGart-Park kann mit Hochdruck weitergebaut werden. Nicht nur am neuen Tempelteich sind Fortschritte zu sehen. Insgesamt gibt es damit 10 Baustellen, die vorangetrieben werden.

Der Tempelteich hat NaturaGart eine Zeit lang vor Herausforderungen gestellt. Die technischen Probleme konnten aber gelöst werden und die Bauarbeiten kommen jetzt schnell voran. Der neue Teich wird ein Schulungsbecken zur Vorbereitung auf den Tauchschein oder bei einem Schnuppertauchgang. Er befindet sich direkt an der Grenze zur Wasserwildnis im Park und kann zukünftig auch als Veranstaltungsort genutzt werden. Durch riesige Teichfenster wird es für Besucher möglich sein, direkt in das Becken zu sehen und Taucher und Fische zu beobachten. Es entsteht ein Unterwassertempel mit einer ägyptischen Szenerie des benachbarten Tauchparks und damit eine weitere wichtige Attraktion bei NaturaGart.

Für Interessierte sind die Baustellen im Park immer einen Besuch wert. So wird am neuen Schwimmteich gerade die Steganlage eingebaut und zwei Bachläufe befinden sich noch in unterschiedlichen Bauphasen. Wer schon immer Details sehen wollte, um die Ideen für den eigenen Garten zu nutzen, hat jetzt die Gelegenheit. Auch ein Rundwanderweg entsteht und wird das bestehende Wegenetz erweitern. Der Wanderweg muss teilweilweise mit schweren Baumaschinen zunächst erschlossen werden und wird später über filigrane Teichbrücken und unter hohe Rosenbögen führen. Nach Fertigstellung wird der Besucher die Teichlandschaft neu entdecken können. Das Café Seerose ist geöffnet und lädt auch in der kalten Jahreszeit zu einer Rast ein.

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar