Der NaturaGart-Park als Teichbau-Labor

| Von | Kategorie: NaturaGart Park Aktuell
Luftaufnahme vom NaturaGart Park mit Teichen

Im NaturaGart-Park werden verschiedene Teichbau-Techniken getestet

Der Unterwasserpark war eine spektakuläre Baustelle, der Bau des Teiches war anspruchsvoll

Der Unterwasserpark war eine spektakuläre Baustelle, der Bau des Teiches war anspruchsvoll

Das NaturaGart Kaltwasseraquarium erlaubt einen ungewohnten Blick in den Gartenteich

Das NaturaGart Kaltwasseraquarium erlaubt einen ungewohnten Blick in den Gartenteich

Ein „ganz normaler“ Teich im NaturaGart-Park, der in der Zwischenzeit zu einem Freizeitpark geworden ist

Ein „ganz normaler“ Teich im NaturaGart-Park, der in der Zwischenzeit zu einem Freizeitpark geworden ist

Der Park wurde angelegt, um verschiedene Teichbau-Techniken der Firma NaturaGart testen zu können. In­zwi­schen hat sich der Naturagart-Park aber auch zu einem attraktiven Freizeitpark entwickelt. Der Park erfüllt also zwei Funktionen und so wundert sich der eine über eine Baustelle, während sich ein anderer darüber freut, dass das Teichbau-Projekt noch nicht abgeschlossen ist. NaturaGart ist bemüht, dass sich immer ein Teich auf dem Gelände in der Bauphase befindet, denn so kann der interessierte Besucher mehr technische Informationen erfahren.

Im Park gibt es Hinweisschilder zu den einzelnen Teichen.

Sie beschreiben die Bau- und Funktionsweise, erläutern wie das Teichwasser behandelt wird und machen auf viele weitere interessante Details aufmerksam. Die Be­schrei­bungen an den Teichen sollen die Teichbau-Anleitungen aber nicht ersetzen.

Unterwasserpark

Im Park gibt es neben den vielen „normalen“ Teichen auch den weltgrößten Teich auf Folie, der als Un­ter­was­ser­land­schaft für Sporttaucher gebaut wurde. Bei dem über 100 Meter langen und 60 Meter breiten Teich geht es um mehr als nur darum, Teichabdichtungs-Technik in 8 Metern Tiefe zu testen. Der Unterwasserpark ist ein großes Tauch­zentrum und erlaubt dem Taucher in einer fas­zi­nier­en­den Umgebung den Kontakt mit über 2 Meter langen Stören und großen Fischschwärmen.

Kaltwasseraquarium

Ein weiteres großes Projekt im NaturaGart-Park ist das Kaltwasseraquarium. NaturaGart verfolgt hier das Ziel, die Unterwasserwelt des Gartenteiches sichtbar zu machen. Die Außenbecken des Gebäudes entsprechen Gar­ten­tei­chen, in die der Besucher durch große Teichfenster Einblick bekommt. Die Becken des Aquariums sind ab­wechs­lungs­reich und bieten Heimat für Kaltwasserfische, die in Gartenteichen gehalten werden können.

Im NaturaGart-Park finden Sie Teichbau-Projekte, die weit über das Gewohnte hinausgehen. Ein Besuch ist täglich von 8 bis 20 Uhr möglich, der Eintritt kostet (vorübergehend reduziert) 1 Euro pro Person. Führungen durch den Park werden angeboten. NaturaGart freut sich auf Ihren Besuch!

Wenn Sie mehr über den NaturaGart-Park und Teichbau-Technik lesen möchten:

Teichbau-Informationen finden Sie über diesen Link

Wenn Sie sich über die Teichbau-Techniken des Un­ter­was­ser­parks informieren wollen, finden Sie hier einen wei­ter­füh­ren­den Link.

Informationen über das deutschlandweit größte Kaltwasseraquarium finden Sie hier und Videos aus dem Park über Teichbau finden Sie auf naturagart.tv.

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar