Der August ist ein sehr produktiver Garten-Monat

| Von | Kategorie: NaturaGart Aktuell
Beerensortiment

Leckere Beeren werden bis in den August hinein geerntet

Im August ist Hochsommer – keine Frage – doch wer genau beobachtet, der sieht auch jetzt schon überall typische Herbststimmung aufkommen. Das Grün der Bäume wird dunkler, viele gelbe Farben tauchen auf, die ersten Vögel ziehen schon wieder nach Süden.

Im Garten müssen jetzt nur noch einige wenige Spezialisten an den endgültigen Platz gepflanzt werden, die nur bei kürzer werdenden Tageslängen vernünftigen Ertrag bringen. Durch die hohe Lichtintensität und die hohen Temperaturen verläuft das Wachstum jetzt besonders rasch. Achten Sie daher darauf gelegentlich Folgekulturen von Radieschen, Kopfsalaten etc. zu starten. Wasserversorgung und Dünger bleiben wichtige Themen: Viele Pflanzen dürfen jetzt z.B. keinen Stickstoff-Dünger mehr bekommen. Tomaten beispielsweise werden dann nicht mehr richtig reif. Die Pflanze muss merken, dass die Lebensbedingungen schlechter werden – dann „konzentriert sie sich darauf, den Nachwuchs durchzubringen“ und lässt ihre Früchte reifen. Stangenbohnen und Gurken dürfen nicht völlig reif werden – rechtzeitiges Ernten ist wichtig!

Der August ist der klassische Erntemonat. Jetzt wird so viel reif, dass man oft nicht alles verarbeiten kann. Jetzt zeigt sich die Qualität einer Gartenplanung. Machen Sie einmal eine kleine Bestandsaufnahme: Wann haben Sie bei welchen Sorten zu viel oder zu wenig gesät – notieren Sie es ein einem Taschenkalender, dann wissen Sie es auch noch im nächsten Jahr.

Ab Ende August sollten Sie auch damit anfangen, Teile des Gewächshauses zu räumen, damit sie Triebsalate vorkultivieren können. Ein Buch zum Thema Kleingewächshaus gibts im NaturaGart Online Shop.

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar