Juli – Urlaubszeit – rechtzeitig an den Garten denken

| Von | Kategorie: NaturaGart Aktuell
Seerosen auf einem Gartenteich im NaturaGart Park Ibbenbüren

Seerosen auf einem Gartenteich im NaturaGart Park Ibbenbüren

Im Juli/August gibt es oft massive Regenfälle, die den Boden verschlämmen können.
Dann muß regelmäßig gelockert werden, damit die Pflanzen „Luft“ bekommen.

Für die punktuelle Düngung sollten Sie immer Brennessel-Pulver in Reserve halten, damit Sie ohne die langen Abbauwege von Hornmehl etc. flexibler reagieren können. Optimale Pflanzen bekommen Sie nur unter gleichmäßigen Bedingungen. Längere Trockenperioden verzögern die Entwicklung, führen oft zum Platzen der Pflanzen.
Achten Sie daher auf die Bewässerungs- Steuerung – auch wenn Sie in Urlaub fahren…

  • Wenn Sie Gewürzkräuter ernten und für den Winter trocknen möchten: Jetzt ist bei vielen die beste Zeit – vor dem Öffnen der Knospen
  • Erntezeit für Stachel-, Johannis-, Heidel- und Himbeeren – meist bis in den August
  • Erinnerung an die Endivien: jetzt beste Aussaat-Termine, die Lagersorten halten sich bis ins Frühjahr
  • Beste Aussaat-Termine für („normalen“) Knollenfenchel – bei anderen Tageslängen schießt er
  • Jetzt ist die Haupt-Flugzeit des Apfelwicklers. Erinnerung an den Wellpapp-Gürtel gegen heruntergefallene Raupen
  • Im Naturgarten blühen jetzt die besonders dekorativen Königskerzen – es gibt übrigens auch sehr hübsche Disteln
  • Auffällige Schmetterlinge, jetzt in der zweiten Generation: Landkärtchen, Admiral, Bläuling, Schwalbenschwanz, Tagpfauenauge, Zitronenfalter
  • Jetzt fliegt bei Kohlweißlingen die problematische 2. Generation bis August. Decken Sie gefährdete Kulturen mit dem Schutznetz ab.
  • Die zweite Lauchmotten-Generation fliegt bis Ende August. Schutznetze möglichst mit Abstand befestigen, damit die Eier nicht durchs Netz auf die Porree-Blätter gelegt werden können
  • Aussaat-Ende für Riesen-Stiefmütterchen, Aussaat-Beginn für Winter-Stiefmütterchen
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar