Das mehrstufige NaturaGart-Sicherheits-Konzept

| Von | Kategorie: Gartenteich, Gartenteich Planung, Bau und Pflege
Das mehrstufige NaturaGart-Sicherheits-Konzept für den Gartenteich

Das mehrstufige NaturaGart-Sicherheits-Konzept für den Gartenteich

Was auch immer man kauft: Man hat fast immer die Wahl zwischen einer Billiglösung mit begrenzter Haltbarkeit und einer stabilen Dauerlösung. Das gilt für Gartenteiche in gleichere Weise.

Bei begrenzten finanziellen Mitteln wird jeder für sich die Schwerpunkte anders setzen wollen. Hier sind Entscheidungshilfen, mit denen Sie Ihren Etat besonders wirtschaftlich einsetzen können:

1) Der Austausch einer undichten Teichfolie gegen eine neue ist mehr Arbeit als der erste Teichbau.
Tip: Die Designer-Bank kann warten – Vorrang hat eine bessere Abdichtung!

2) Was an Dehnungsbelastungen schon am Anfang eingebaut wird, steht später als Dehnungsreserve nicht mehr zur Verfügung.
Tip: Untergrund vorbereiten – Vlies900 einsetzen.

3) Größere Gartenteiche haben ein größeres Risiko von oben.
Tip: Folie auch von oben sichern!

Bei den Muster-Teichen aus dem NaturaGart Katalog können Sie sehr einfach sehen, wie sich der Preis mit steigendem Sicherheits-Standard ändert.

1) Einfache Teichfolie auf Sand
Minimal-Lösung
Manche Billigfolie kommt nicht über den ersten Winter. Diese ist eine Bessere unter den Billigen, braucht aber ideale Einbaubedingungen (flache Ufer, Sandboden, kein Risiko von oben).

2) Bessere Teichfolie auf Sand
Besser: Hochwertige Teichfolie
Fast alle Teichfolien sind in den ersten Jahren sehr dehnfähig und belastbar. Diese Eigenschaft verschlechtert sich im Laufe der Zeit. Entscheidend für die Alterungsgeschwindigkeit sind die
Zuschlagstoffe. Sie machen die Teichfolie mehr oder weniger dauerhaft flexibel und stabilisieren sie gegen Kälte, UVStrahlung etc.
Rezeptur und Bautechnik entscheiden letztlich über die Haltbarkeit der Teichfolie.

3) Bessere Teichfolie + Vlies900
Noch besser: unten Vlies900
Das Vlies gleicht kleinräumige Unebenheiten aus. Dadurch werden Dehnungsbelastungen vermieden, die die späteren Dehnungsreserve verringern würden.

4) Ufermatte lohnt sich!
Am Rand die Ufermatte
Bei vielen Gartenteichen ist die Teichfolie am Ufer kahl. Folge: Das UV-Licht läßt sie viel schneller altern. Mechanische Beschädigungen von oben – auch durch die scharfkantige Eisplatte – sind immer noch die häufigste Schadensursache. Das wird sicher durch die NaturaGart-Ufermatte verhindert. Sie sorgt gleichzeitig dafür, daß Pflanzen rasch einwurzeln und der Gartenteich ein natürliches Ufer bekommt.

5) Bessere Teichfolie + Vlies900 + Panzerung
Folie 50 cm tief panzern
Besonders in Schwimmteichen empfehlen wir die Verbundmatte, die mit einer dünnen Mörtelschicht bedeckt wird. Die 1 m breite Bahn reicht von der Uferterrasse in einer Tiefe von 10 cm bis auf die Sicherheitsstufe in 50 cm Tiefe. Damit sind dann alle oberflächennahen Bereiche sicher bedeckt. Aufgrund des klaren Wassers muß man allerdings damit rechnen, daß das Ende deutlich zu sehen ist. Die Ufermatte ist für tiefer liegende Bereiche nur bedingt geeignet. Sie muß aufgeklebt oder beschwert werden, damit sie nicht aufschwimmt

6) Den ganzen Teich panzern
Das empfiehlt sich besonders für vegetationsfreie Fischteiche und Schwimmteiche

Hier ein Preisbeispiel aus dem NaturaGart Katalog.
Beispiel: Teich 1
Entscheidungs-Hilfe
Sicherheits-Standard gemäss obiger Aufzählung
Œ1) 1mm schwarz 269,00
2) 1mm grün 348,00
Ž3) 1mm grün + Vlies900 508,50
4) + Ufermatte + Saat 606,05 häufig gewählte Kombination
5) + Verbundmatte teilw. 798,25
‘6) + Verbundmatte ganz 863,95

Mehr über die NaturaGart Produkte zum Bau Ihres Gartenteich finden Sie in der NaturaGart Homepage unter Teiche.

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar