NaturaGart liefert ab sofort den Frühling

| Von | Kategorie: Pflanzen, Produkte
Blumenzwiebeln von NaturaGart

Blumenzwiebeln von NaturaGart - Frühlingsblüher lassen sich gut in Blumenwiesen integrieren

Herbstzwiebeln liefern wir ab sofort bis Dezember aus.

Bestellen Sie sich jetzt Ihre Frühlingswiese
Freuen Sie sich auf ein beeindruckendes Farbenspiel im nächsten Frühjahr. Wir packen für Sie ein Paket mit speziell ausgewählten Blumenzwiebeln: 25 Feuer-Tulpen (Gr. 9-10), 15 Wild-Narzissen (Gr. 12-14), 150 Wild-Krokusse (Gr. 5+), 30 Schneeglanz (Gr. 5-7), 15 Knotenblumen (Gr. 8+), 30 Blausternchen (Gr. 6-7), 75 Zwerg-Hyazinthen (Gr. 5-7), 30 Tarda-Tulpen (Gr. 7+) (alles getrennt verpackt)
Insgesamt 370 Zwiebeln (13582) nur Euro 38,80

Wildnarzissen, Wildkrokusse und Wildtulpen blühen bereits ab Februar. Im Abstand weniger Tage entstehen ständig neue Farbflächen – künftig auch in Ihrem Garten?

Garten-Krokusse sind meist sehr großblütige Zuchtformen. Am besten gruppenweise zusammenpflanzen, damit die Kelche sich gegenseitig etwas stützen. Die Haltbarkeit ist auch in gepflegten Rasenflächen recht gut, besonders empfehlenswert sind grössere Bestände. Die leuchtenden Farben gehören im Februar/März in jeden Garten, die besonders günstigen Preise machen die Entscheidung leicht.

Schneeglöckchen (Galanthus nivalis), die ersten Blüten dieser Frühlingsboten öffnen sich bereits ab Januar. Diese Schneeglöckchen haben ihren Wildform-Charakter besonders gut gehalten und sind auch genauso robust. Die Bestände breiten sich über die Jahre

Wildkrokusse blühen wild in den Alpen, aber auch in anderen europäischen Ländern. Durch Pflanzenzüchter wenig verändert. Kennzeichen: sehr robust, blühen besonders früh, sehr farbenprächtig, bleiben relativ niedrig und sind daher sehr standfest. Sehr robust auch in häufiger gemähten Rasenflächen.

Wildtulpen, die Wildbestände gedeihen von Südost-Europa bis Zentral-Asien, wachsen jedoch bei unseren Züchtern in Kulturen. Manche blieben unveränderte Wildformen, andere sind z.B. in Farbsorten unterteilt. Gemeinsames Merkmal: kleinere Blüten als die Garten-Tulpen, konkurrenzkräftiger gegenüber anderen Pflanzen. Besonderer Vorteil: „Botanische Tulpen“ sind pflegeleichter – sie “verwildern” besser, halten sich gut in Wiesen.

Für den Teichrand – Auch in Wassernähe bilden einige Arten Speicher-Wurzeln. Sie sollten an keinem Teich fehlen.
Schachblume (Fritillaria meleagris) braucht feuchten Boden, besonders gut für Teichufer geeignet. Sehr attraktive Pflanze, deren wildlebende Verwandtschaft stark bedroht ist und unter Naturschutz steht.
Knotenblume (Leucojum aestivum), die später blühende Variante des Märzbechers, robuste Bestände, die selbst verwildern. Besonders geeignet für Feuchtstellen an Teich und Bach.

Alle aktuellen Angebote finden Sie im NaturaGart Teichshop unter Blumenzwiebeln und im NaturaGart Gartenshop ebenfalls unter Blumenzwiebeln

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar