Parkbesuch als Wissensquelle

Ursprünglich wurde der NaturaGart-Park als Testanlage gebaut, um verschiedene Teichbau-Techniken ausprobieren zu können. Die attraktiven Teichanlagen locken inzwischen alljährlich über 100.000 Besucher in den Park.
Neben dieser Freizeitpark-Funktion bleibt der Park für NaturaGart jedoch auch weiterhin ein „Freilandlabor“ für die Entwicklung neuer Bautechniken. Darüber hinaus finden aber auch immer mehr Veranstaltungen zum Thema „Teiche bauen und Gärten gestalten“ statt.

Die vielen Teiche im Park sind attraktiv für alle, die Teiche und Gärten lieben.Am (und im) Wasser ist immer was los. Der Park ist ein echtes Freizeitangebot und liefert Ideen für den eigenen Garten.

NaturaGart-Vorteil:

Eigener Park:

  • Ideales Testgelände
  • Zahlreiche Bauvarianten
  • Alles mit direktem Praxisbezug
  • Optimale Schulungsmöglichkeiten
  • Attraktiver Messe-Standort
Im Park gibt es Hinweisschilder zu den einzelnen Teichen. Beschrieben wird dort, wie man einen Teich anlegen kann, wie ein Teich funktioniert
Beispiele im Park
Im Park gibt es Hinweisschilder zu den einzelnen Teichen. Beschrieben wird dort, wie man einen Teich anlegen kann, wie ein Teich funktioniert, wie das Wasser im Teich behandelt werden kann und vieles mehr.

Die Beschreibungen sind relativ allgemein gehalten, ein Besuch ersetzt also auf keinen Fall die NaturaGart-Bauanleitungen.

Wer die Arbeitsmappe angefordert hat, kann weitergehende Informationen zu den Park-Teichen bekommen.

Wenn Sie an einem Wochenende kommen möchten, müssten Sie das aber im Vorfeld per Mail anfordern. Schreiben Sie bitte im Betreff: „Bau-Infos für Parkteiche“. Wir schicken Ihnen dann einen Gutschein, mit dem Sie die Beschreibung der Parkteiche im Café abholen können.

Zweimal pro Jahr bietet NaturaGart allen Kunden und Interessenten, die einen Teich bauen wollen, die Möglichkeit, sich ausführlich über Teich-Themen und Neuentwicklungen zu informieren
NaturaGart-Treff
NaturaGart führt jährlich zwei Schwerpunkt-Veranstaltungen durch.

In der großen Palmenhalle werden dann Infostände zu allen wichtigen Teichthemen aufgebaut. Dort findet man nicht nur die einzelnen Produkte „zum Anfassen“, sondern auch Modelle für bestimmte Funktionsweisen.

Schwerpunktthemen sind neben der Abdichtungstechnik auch die Teichfilter, der Bau von Stegen und Brücken etc.

Wichtig sind für viele Besucher auch die Vorführungen spezieller Arbeitsweisen, beispielsweise das Panzern der Teichfolien mit einer später steinharten Mörtelschicht.

Kombiniert wird dies mit einem „Tag der offenen Tür“ für Verwaltung, Versand, Technik und Gärtnerei.

Viele mögen keine theoretischen Anleitungen, sondern wollen sehen, was Ihnen gefällt und wie man es baut
Teichbau-Seminare
Viele mögen keine theoretischen Anleitungen, sondern wollen sehen, was Ihnen gefällt und wie man es baut.

Genau dafür wurden die NaturaGart-Teichbau-Seminare entwickelt. Nach einer grundsätzlichen Einführung werden an den Teichanlagen des Parks die Teichbau-Techniken erläutert.

Nach einem Mittagessen im Restaurant Palmengarten geht es nachmittags in den regensicheren Gewächshäusern weiter. Da ist reichlich Platz, um alle Bautechniken ganz praktisch vorzuführen und zu erläutern.

Die Teilnehmer lernen detailliert, wie man einen Schwimmteich, Naturteich, Fischteich oder Bachlauf selber bauen kann, welche Teichfilter geeignet sind und welche Fehler vermieden werden sollten.

Klicke diesen Button um zu den Teichanlagen des Teichparks zu gelangen
Klicke diesen Button um zu den Terminen der Teichausstellung zu gelangen
Klicke diesen Button um zu den Terminen der Teich Bautechnik Seminare zu gelangen
Button klicken um die Öffnungszeiten des Teichparks zu sehen
Schlagworte: , , ,