Basket
Warenkorb
0,00 
zurück|
»
»
»
.
Pumpenschächte

Pumpenschächte

Schnellbausystem für die Aufstellung von Pumpen gemäß VDE-Richtlinien

Ein Pumpenschacht schützt die Teichtechnik

Bei der Aufbereitung des Wassers im Gartenteich ist die Pumpe ein unentbehrlicher Helfer. Damit sie zuverlässig arbeitet, muss sie gegen schädliche Außeneinwirkungen geschützt werden. Da leistet ein Technikschacht, in dem Teichpumpen und Filterstationen sicher untergebracht werden können, wertvolle Dienste.

Der Technikschacht für Teichpumpen beugt Störungen vor

Das Wasser eines Gartenteichs muss gereinigt werden, damit sich das Gewässer gesund entwickelt. Bei der mechanischen Filterung wie auch bei der biologischen Wasseraufbereitung im Filtergraben muss das Wasser dafür in Bewegung gesetzt werden. Das ist die Aufgabe der Teichpumpe. Ihr kommt eine Schlüsselfunktion zu: sie setzt die Reinigung des Wassers in Gang und hält sie am Laufen. Darum ist es wichtig, die Pumpe gegen mechanische wie klimabedingte Störfaktoren zu schützen. Nur so lässt sich sicherstellen, dass sie stets zuverlässig arbeitet.

Wer einen Gartenteich baut, sollte darum von vorn herein auch Schutzvorkehrungen für die Teichpumpe treffen. NaturaGart hat Pumpenschächte für den Gartenteich entwickelt, in denen Teichpumpe wie Filtertechnik sicher untergebracht werden können. Sie werden aus äußerst langlebigen Materialien gefertigt. Bei der Herstellung der Technikschächte für Teichpumpen werden Profile aus Aluminium mit Kunststoffplatten kombiniert. Beides sind Baustoffe, die beim Auftreten von Feuchtigkeit weder zu faulen noch zu rosten beginnen.

NaturaGart hat die Pumpenschächte als Schnellbausystem konzipiert. Darum sind sie sehr einfach aufzubauen. Angenehmer Begleiteffekt: teure Maurerarbeiten und die Installation aufwendiger und schwerer Betonfertigschächte entfallen. Dank eines einfachen Steck- und Schraubsystems lassen sich Teichpumpe wie Pumpenschacht auch ohne Vorkenntnisse unter Einhaltung der VDE-Richtlinien innerhalb weniger Minuten montieren und aufstellen.

Pumpenschächte verstecken die Teichtechnik

Technikschächte für Teichpumpen schützen die Pumpen und Filter nicht nur gegen schädliche äußere Einwirkungen, sie entziehen die Teichtechnik auch dem Blick des Betrachters. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die technischen Komponenten die Harmonie und das romantische Flair des Bildes, das ein Gartenteich bietet, in keiner Weise beeinträchtigen.

Man kann die Technikschächte für Teichpumpen auch mit einem Blumenhügel verkleiden oder mit Natursteinen umbauen, damit sie sich besonders gut in das Teichumfeld einfügen. Das bietet sich insbesondere für Filterstationen an, da diese sich zumeist direkt am Quellbereich oder am Ursprung des Bachlaufes befinden.

Pumpenschächte: es gibt gesetzliche Regelungen

Wer seinen Gartenteich selber baut, sollte stets daran denken, dass jeglicher Einsatz von elektrischer Energie in der Nähe von Wasser rechtlichen Regelungen und Vorschriften unterliegt. Die VDE-Richtlinien schreiben beim Aufstellen von elektrisch betriebenen 230 V Pumpen die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes von mindestens 250 cm zur Wasserfläche vor. Das betrifft Schwimmteiche wie Schwimmbäder und Pools gleichermaßen. Die Pumpe sollte stets unterhalb des Wasserniveaus platziert werden, da die meisten Pumpen nicht selbstansaugend sind.